MACNOTES

Veröffentlicht am  5.05.14, 23:35 Uhr von  Daniel

Höchststand seit Oktober 2012: Apple-Aktie knackt die 600-Dollar-Marke

Zum ersten Mal seit 2012 ist die Aktie des iPhone-Herstellers wieder mehr als 600 Dollar wert. Das laut CEO Tim Cook unterbewertete Wertpapier von Apple knackt aufgrund von Zugewinnen in Höhe von mehr als 1,4 Prozent die 600-Dollar-Marke und erreicht am Montag mit 600,96 Dollar den Höchststand.


Nach dem Allzeithoch von 702,10 Dollar im September 2012 konnte Apple trotz Rekordumsätzen und ansprechenden Verkaufszahlen der iPhones und iPads zumindest an der Börse kein gleichwertiges Niveau mehr erreichen. Durch den kürzlich von Tim Cook angekündigten Aktiensplit und den erneut recht guten Verkaufszahlen der iPhones können nun jedoch erste Erfolge an der Börse vermeldet werden.

Spannend bleibt die Entwicklung des Kurses in diesem Jahr natürlich weiterhin, denn aller Voraussicht nach erwarten uns einige neue Produkte von Apple sowie Fortsetzung bereits bekannter Modellreihen. Experten und Analysten gehen jedoch davon aus, dass das Allzeithoch der 700-Dollar-Marke in diesem Jahr nicht mehr von Apple erreicht werden kann.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de