MACNOTES

Veröffentlicht am  7.05.14, 9:33 Uhr von  ar

Google Maps V.3 jetzt mit Offline-Karten

Google Maps für iOS Google Maps für iOS

Google hat in der Nacht seine Karten-App Google Maps für iOS auf Version 3.0 gebracht. Bedeutenste Änderung: Kartenausschnitte können nun direkt aus der App in einer internen Datenbank gespeichert werden und stehen so auch bei nicht vorhandener Online-Verbindung zur Verfügung.

Die Karten können nun benannte werden und stehen in einer durchsuchbaren Liste zur Verfügung, so dass diese jetzt sinnvoll zu nutzen sind. Hierbei gibt es jedoch zwei Einschränkungen. Erstens benötigt man für diese Funktion ein Google-Konto, bei dem man mit der App angemeldet sein muss. Zweitens werden diese Daten nach 30 Tagen vom Gerät gelöscht. zur Vorbereitung auf einen Städte-Tripp ist dies dennoch eine praktische Lösung. In gespeicherten Karten kann man zudem weder suchen, noch können Routen berechnet werden.

Mit Google Maps können ab sofort Karten auf dem Geräte gespeichert werden

Mit Google Maps können ab sofort Karten auf dem Geräte gespeichert werden

Weitere Verbesserungen von Google-Maps* betreffen die Navigation und hier, wie beim letzten Update, vor allem die Anbindung alternativer Verkehrsmittel (Bahn, Bus, Fußwege), die nun besser in die Zeitangaben für das Erreichen eines Zieles integriert sind.

Google Maps Liste der Offline Karten

Insgesamt bietet Google Maps in der neuesten Ausführung wieder eine Reihe Neuheiten:

  1. In der Schritt-für-Schritt-Navigation werden jetzt Entfernungen, Ankunftszeiten und eine Option für den schnellen Zugriff auf alternative Routen angezeigt.
  2. Speichern Sie Offlinekarten in einer benutzerdefinierten Liste für unterwegs oder für den Fall, dass Ihre Datenverbindung langsam ist.
  3. In den Ergebnissen für öffentliche Verkehrsmittel werden jetzt die Zeiten für den gesamten Fussweg der Reise und die nächste planmässige Abfahrtszeit für Bus oder Bahn angezeigt.
  4. Melden Sie sich an, um die Liste «Zu bewertende Orte» für Orte aufzurufen, die Sie kürzlich gespeichert oder nach den Sie gesucht haben.
  5. Wenn Sie die Uber App installiert haben, können Sie sie direkt aus Google Maps öffnen, um Routenoptionen zu vergleichen.
  6. Zugriff auf Ihre iPhone- oder iPad-Kontakte direkt aus der Google Maps App
    Auf eine beliebige Stelle auf der Karte tippen und sie halten, um den Ort zu markieren, zu speichern und zu teilen
  7. Mit der Google Sprachsuche ohne Tippen suchen
    Massstabsleiste zum Schätzen von Entfernungen auf der Karte

* = Affiliate.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  peklo74 sagte am 7. Mai 2014:

    Und noch immer fehlt der Zugriff auf ‘Meine Orte’ :(

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de