News & Rumors: 9. Mai 2014,

Mac Pro: Lieferzeit beträgt nur noch 2 – 3 Wochen

Apple optimiert die Lieferzeit vom neuen Mac Pro weiter. Interessierte Kunden müssen sich demnach nur noch zwischen zwei und maximal drei Wochen gedulden, ehe mit einer Lieferung des Desktop-Computers zu rechnen ist.


Apple hat seit dem Debüt vom Mac Pro wohl mit einer unerwartet hohen Nachfrage nach dem neuesten Computer zu kämpfen. Anders ist es kaum zu erklären, dass massive Lieferprobleme von Interessenten einkalkuliert werden mussten. Langsam aber sicher verbessert Apple jedoch die Verfügbarkeit vom Mac Pro. Nachdem letzte Woche die Lieferzeit erstmals unter vier Wochen fiel, reduziert Apple diese nun nochmals.

Mac Pro Lieferzeit

Exklusive Verfügbarkeit im Apple Online Store

Der Computer für professionelle Anwender, der ab 2.999 Euro angeboten wird, ist ausschließlich im Apple Online Store erhältlich und kann nach wie vor nicht in den Retail Stores eingekauft werden.



Mac Pro: Lieferzeit beträgt nur noch 2 – 3 Wochen
3,73 (74,67%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple untersucht Verbindungsabbrüche bei AirPods Besitzer der neuen AirPods klagen zuletzt vermehrt über verlorene Verbindungen bei Telefonaten. Betroffen sind anscheinend vorwiegend Nutzer eines iPh...
Offener Brief: Guardian-Bericht über WhatsApp-Hint... Der britische Guardian soll unsauber gearbeitet haben, als er über die angebliche WhatsApp-Sicherheitslücke berichtete. Das sagen Sicherheitsspezialis...
Märkte am Mittag: Apple zieht gegen Qualcomm vor G... Apple und Qualcomm streiten sich vor Gericht: Apple wirft Qualcomm überhöhte Lizenzforderungen vor. Qualcomm spricht seinerseits von substanzlosen Ans...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>