MACNOTES

Veröffentlicht am  14.05.14, 11:43 Uhr von  Daniel

iOS 8 soll das iPhone 4 nicht mehr unterstützen

iPhone 4 iPhone 4

Apple unterstützt bekanntlich zahlreiche ältere iOS-Geräte noch mit der jeweils aktuellsten Version des Betriebssystems. Mit dem Release von iOS 8 sollen jedoch zwei Modelle nicht mehr mit der neuesten Version aktualisiert werden. Dies trifft Gerüchten zufolge auf das iPhone 4 sowie auf das iPad 2 zu.


Nachdem Apple das iPhone 5s im September 2013 auf den Markt gebracht hatte, wurde der Verkauf vom iPhone 4 eingestellt. Lediglich in vereinzelten Ländern, wie Brasilien, Indien sowie in Indonesien, konnte das Apple iPhone 4 bis zuletzt käuflich erworben werden. Da die breite Masse jedoch nicht mehr die Chance hat, dieses Modell bei Apple kaufen zu können, soll auch die Softwareaktualisierung mit der neuesten iOS-Version nicht mehr ab iOS 8 möglich sein. Dies berichtet nun die Webseite Gotta Be Mobile.

Apples iPhone 4 unterstützt zwar das aktuelle iOS 7. Allerdings betrifft dies nicht eine Vielzahl der neueren Funktionen, wie die Turn-by-Turn-Navigation, AirPlay oder auch die Sprachsteuerung Siri. Das Smartphone ist hierfür technisch einfach nicht gut genug ausgestattet, sodass die besagten Features nicht realisiert werden können. Bedenkt werden sollte ebenso, dass sich viele Nutzer vom iPhone 4 bei Apple beschwert haben, nachdem iOS 7 installiert wurde. Dabei bemerkten zahlreiche Kunden nämlich eine deutlich schwächere Performance. Neben dem iPhone 4 soll des Weiteren das iPad der zweiten Generation nicht mehr unterstützt werden. Sollte dies dennoch der Fall sein, dann wird Apple abermals einige neue Funktionen nicht auf diesen älteren Geräten zur Verfügung stellen, sodass das Update als nicht vollwertig beschrieben werden könnte.

Neue Funktionen von iOS 8

Seit vielen Monaten wird bereits spekuliert, welche Neuerungen Apple in iOS 8 unterbringen wird. Dabei sprechen zahlreiche Gerüchte für verbesserte Siri-Funktionen sowie eine optimierte Unterstützung von Drittanbieter-Apps. Ein besonders wichtiges Thema stellt jedoch die Gesundheits-App Healthbook dar, die mit iOS 8 debütieren soll. Erste Details rund um iOS 8 werden höchstwahrscheinlich zur WWDC am 02. Juni 2014 zur Verfügung stehen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  M.Schümann sagte am 15. Mai 2014:

    Windows hat es v orgemacht, laßt die Kunden im Regen stehen oder kauft ein neues Phone/iPad.
    Hoffentlich geht es nicht in die Hose

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de