MACNOTES

Veröffentlicht am  14.05.14, 14:18 Uhr von  ar

iOS-Apps in Zukunft auch auf Android-Geräten nutzbar?

Cider

Lassen sich iOS-Anwendungen in Zukunft auch auf Android-Geräten nutzen? Den Eindruck macht eine Demonstration auf YouTube, die eine Gruppe von Studenten der Columbia University veröffentlicht hat.

Das Projekt Cider hat eine Software für das Android-Betriebssystem entwickelt, mit der sich iOS-Anwendungen auf Android-Geräten nutzen lassen. Bisher sind die Möglichkeiten noch etwas eingeschränkt, aber generell funktioniert die Software bereits, wie die jungen Forscher in einem Video an Hand der Installation auf einem Nexus 7 demonstrieren.

Cider soll nicht etwa ein Android-System ersetzen, sondern soll ähnlich einer Virtualisierungssoftware, wie etwa VMWare Fusion einen gleichzeitigen Betrieb von Android- und iOS-Anwendungen ermöglichen. Bisher haben es die Studenten nur bei wenigen Anwendugnen geschafft, diese zum Laufen zu bringen, darunter waren aber unter anderem auch Apple-Anwendungen, wie iBooks oder die iOS-Musikanwendung.

Cider

Probleme bereitet vor allem noch die direkte Hardware-Ansprache, so lassen sich Apps nicht nutzen, die GPS, die Kamera, Bluetooth, das GSM-Modul oder spezielle Grafik-Ressourcen nutzen. Bei dem Projekt handelt es sich um eine wissenschaftliche Arbeit, deren Dokumentation im Netz eingesehen werden kann (hier). Wann oder ob überhaupt Cider für die Öffentlichkeit verfügbar sein wird, darüber schweigen sich bisher alle offiziellen Quellen der Columbia Universität aus.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de