MACNOTES

Veröffentlicht am  19.05.14, 12:23 Uhr von  Daniel

iOS 7.1.1 Jailbreak ist erfolgreich gelungen

iOS 7.1.1 Jailbreak

Der deutsche IT-Sicherheitsexperte Stefan Esser berichtet nun von einem ersten Jailbreak der aktuellsten iOS-Version 7.1.1 des Apple-Betriebssystems für mobile Geräte. 

Esser gab beim Kurznachrichtendienst Twitter bekannt, dass er ein Apple iPhone 5c jailbreaken konnte. Er beschreibt einen Kernel-Bug, der dies möglich machte. Ein passendes Foto veröffentlichte der Experte ebenso. Hier ist ein entsperrtes iPhone 5c zu erkennen, auf dem die App Cydia ausgeführt wird. Am unteren Bildschirmrand ist des Weiteren die aktuell installierte Version iOS 7.1.1 sichtbar.

Fraglich bleibt, ob Stefan Esser diese Methode für einen Jailbreak von iOS 7.1.1 veröffentlichen wird. Apple soll bekanntlich das iPhone 6 im September auf den Markt bringen. In diesem Zusammenhang ist es sehr wahrscheinlich, dass ab Werk die neue Version iOS 8 installiert sein wird. Sollte Esser den Jailbreak zur Verfügung stellen, dann könnte Apple die Sicherheitslücke in iOS 8 schließen. Insofern ist es für Nutzer eines Jailbreaks deutlich wichtiger, dass dieser Kernel-Bug nach Möglichkeit erst in iOS 8 ausgenutzt wird. Detaillierte Informationen will Esser jedoch in den nächsten Wochen veröffentlichen.

Jailbreak-Szene ist in Aufruhr

Im März 2014 gab Apple iOS 7.1 zum Download frei. Seitdem hatten Jailbreak-Fans nicht mehr die Option, das populäre Tool Evasi0n anzuwenden, denn Apples Ingenieure haben die entsprechenden Sicherheitslücken allesamt geschlossen. Dennoch gaben einzelne Hacker, die für das Tool Evasi0n verantwortlich sind, via Twitter bekannt, dass die Arbeit an einem Jailbreak für iOS 7.1 fortgesetzt wird.

Die Meldung von Stefan Esser sorgte derweil für eine Vielzahl unterschiedlicher Diskussionen bei Reddit und auch in anderen Jailbreak-Foren.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de