News & Rumors: 27. Mai 2014,

Livestream von der WWDC 2014 bestätigt

WWDC 2014
WWDC 2014

Apple wird am kommenden Montag zur Eröffnung der WWDC 2014 die obligatorische Keynote abhalten. Nun wurde offiziell bestätigt, dass man das Geschehen in einem Video-Livestream verfolgen wird können.

In San Francisco wird ab kommenden Montag die World Wide Developers Conference abgehalten. Apple hat die Ankündigungsseite zum Event aktualisiert mit dem Hinweis, dass es einen Livestream geben wird. Die Keynote beginnt um 10 Uhr in der Früh Ortszeit, das entspricht 19 Uhr unserer Zeit.

Wer den Livestream verfolgen möchte, der benötigt Apples Browser Safari in der Version 4 oder neuer am Mac oder Mobile Safari unter iOS 4.2 oder neuer. Windows-Nutzer benötigen QuickTime 7. Darüber hinaus wird der Livestream auch über einen Kanal auf dem Apple TV gezeigt werden. Die Firmware der Set-top-Box muss dazu mindestens Version 5.0.2 oder neuer aufweisen.

Was uns erwartet?

Für die kommende Keynote am 2. Juni erwartet man eine Präsentation der kommenden Desktop-Betriebssystem-Version OS X 10.10, sowie die Vorstellung von iOS 8. Dem neuen Desktop-OS soll bisherigen Annahmen zufolge die meiste Aufmerksamkeit geschenkt werden. iOS 8 hingegen wird lediglich ein paar Schönheitskorrekturen erhalten und um nützliche Funktionen ergänzt werden. Besonders interessant dürften die Healthbook-App und dessen Funktionen werden, wenn sie denn tatsächlich Einzug in iOS 8 hält.

Weitaus weniger konkret sind die Annahmen bezüglich der Präsentation von neuer Hardware. In der Verlosung enthalten sind wie immer die iWatch und ein aktualisiertes Apple TV. Diese könnten aber, wie Lothar Matthäus oft, unberücksichtigt bleiben. Apple könnte sich den Geräten zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr zuwenden.

Das in der Gerüchteküche gehandelte MacBook Air Retina könnte ebenfalls noch nicht reif sein für die Vorstellung, heißt es. Dafür könnte Apple Update des MacBook Pro und des Mac mini vorstellen und ein neues iMac-Modell im Niedrigpreis-Segment.

Gänzlich unklar ist, ob die Gerücht über Haushaltsautomatisierung seitens Apple in irgendeiner Form schon Auswirkungen auf die WWDC 2014 haben werden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>