MACNOTES

Veröffentlicht am  2.06.14, 22:00 Uhr von  Daniel

Apple präsentiert iOS 8

iOS 8 iOS 8 - Family Sharing

Neben OS X 10.10 Yosemite enthüllte Apple auf der heutigen Keynote mit iOS 8 die nächste Version für mobile Geräte. Als zentrale Neuerungen ist die Fitness- und Gesundheits-App HealthKit sowie die Heimsteuerungs-App HomeKit zu nennen.

Apples Software-Chef Craig Federighi präsentiere unter anderem das neue Notification Center in iOS 8. Im Fokus steht dabei das sofortige Beantworten eingehender Nachrichten via iMessage oder auch Facebook. Zudem wurde die Mail-App ebenso unter iOS verbessert. Diese weist nun eine vereinfache Bedienung auf und macht es zum Beispiel möglich, als Entwurf begonnene Texte simpler fortsetzen zu können. Apples Suchfunktion Spotlight wurde des Weiteren in iOS 8 aktualisiert und sucht nun ebenso Kontakte, Artikel im Online-Lexikon Wikipedia oder auch Suchergebnisse.

QuickType sorgt für schnelleres und effektives Tippen

Auch beim Eintippen von Nachrichten und E-Mails haben sich Apples Ingenieure mit QuickType eine optimierte Funktion überlegt. Hierbei werden einige Wörter beim Tippen vorgeschlagen, die dann einfach und schnell ausgewählt werden können. Laut Federighi lernt QuickType ebenso die Eingaben des Nutzers und liefert infolgedessen immer genauere Vorschläge. Das neue Feature Continuity sorgt dafür, dass einzelne Fortschritte in verschiedenen Programmen bequem am Mac bzw. iPhone fortgesetzt werden können. Der Austausch der aktuellen Texte in einem Pages-Dokument erfolgt dabei in Echtzeit über die Cloud. Continuity ist dabei mit iOS 8 und OS X 10.10 kompatibel und ermöglicht den einfachen Datenaustausch. Sehr gut eignet sich Continuity beispielsweise beim Schreiben von einem Text mit dem iPhone, der wiederum am Mac fortgesetzt wird.

iOS 8 Funktionen

Online-Speicheroption iCloud Drive

Mit iCloud Drive enthüllte Apple eine Speicherlösung für OS X 10.10, die ebenso mit iOS 8 bedient werden kann. Einzelne Daten können auf diesem Weg bequem ausgetauscht werden, wobei dies ebenso mit Windows-Computern zu realisieren ist. Apples vor der Keynote spekulierte Gesundheits-App Healthbook heißt HealthKit und beinhaltet im Grunde sämtliche Funktionen, die zuvor spekuliert wurden. So arbeitet diese App mit Fitnessarmbändern und erfasst einige relevante Daten zum Körper. Bei Bedarf können diese auch bequem direkt zum Arzt geschickt werden.

Informationsaustausch innerhalb der Familie

Mit der Option Family Sharing sorgt Apple für die Möglichkeit zum gegenseitigen Zugriff auf im iTunes Store gekaufte Inhalte. Hierbei können maximal sechs Mitglieder einer Familie verwaltet werden, wobei die einzelnen Accounts allesamt über dieselbe Kreditkarte einkaufen müssen. Dann stellt es in iOS 8 kein Problem dar, einzelne Downloads anderer Mitglieder starten zu können. Erfolgt eine Anfrage von einem Kind, so wird eine Information auf den iOS-Geräten der Eltern eingeblendet und der Download kann zudem abgelehnt werden.

Heimautomation

Eine Funktion der Heimautomatisierung wurde ebenfalls Wochen vor der Keynote spekuliert. Apple präsentierte mit HomeKit genau diese Features und sorgt somit für eine Möglichkeit der Heimautomation mithilfe von iOS-Geräten. So kann der Fernseher ausgeschaltet werden oder auch das Licht gedimmt werden. Viele verschiedene Optionen werden hierbei zur Verfügung stehen, wobei die Kompatibilität mit den Produkten von Drittherstellern gegeben sein muss, damit dies auch funktioniert.

Aktualisierte Foto-App

Als ein besonderes Highlight für Foto-Fans aktualisierte Apple ebenso die Foto-App in iOS 8. Nutzer können sämtliche Bilder und Videos in der Cloud speichern. Bis zu 5 GB Speicherplatz ist dabei kostenfrei. Eine höhere Kapazität schlägt mit zusätzlichen Kosten zu Buche, die monatlich zu tragen sind. Apple integriert in der Foto-App ebenso neue Funktionen zum Bearbeiten von Bildern.

Verfügbarkeit von iOS 8

iOS 8 steht ab sofort für alle Entwickler zum kostenfreien Download bereit. Im Herbst erfolgt die Freigabe für alle übrigen Nutzer, wobei bereits im Sommer eine Beta-Phase für alle normalen Apple-Kunden eingerichtet wird. iOS 8 läuft ab dem iPhone 4S und dem iPad der zweiten Generation.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de