MACNOTES

Veröffentlicht am  4.06.14, 10:57 Uhr von  Daniel

Razer enthüllt Slider-Gamepad für das iPhone

Razer Junglecat

Der Hersteller Razer hat auf der Elektronikmesse Computex in Taipeh nun ein Gamepad für Apples iPhone präsentiert, das mit einer Slider-Funktion versehen ist. Die Apple-Lizenzierung „Made for iPhone“ liegt ebenso bereits für dieses Zubehör vor.

Der Gaming-Controller Razer heißt Junglecat und steht in den Farben schwarz und weiß zur Verfügung. Dabei fällt sofort die Slider-Technik auf, die das Gamepad unter dem iPhone verschwinden lässt. Wie Razer angibt, ist Junglecat sowohl mit dem iPhone 5 als auch mit dem iPhone 5s kompatibel und setzt zudem mindestens iOS 7 voraus.

Schmaler und leichter

Im Vergleich zu vielen anderen Gamepad-Lösungen für Apples populäres Smartphone, wie zum Beispiel das Logitech PowerShell, kreierte Razer mit Junglecat ein deutlich flacheres Design bei diesem Gamepad, das zudem nicht so schwer wie viele Alternativen ist und sich somit besser im Alltag auszeichnen könnte. Neben einem D-Pad stehen zudem vier Aktionstasten sowie zwei Schultertasten zur Verfügung. Mithilfe einer passenden iOS App verspricht Razer des Weiteren individuelle Optionen zum Anpassen der Steuerung an jede einzelne Spiele-App. Die Razer-App kann dabei maximal 20 verschiedene Profile verwalten, sodass Spieler in der Lage sein werden, die Bedienungsmöglichkeiten anhand der persönlichen Vorstellungen editieren zu können.

Ab dem nächsten Monat kann das Razer Junglecat zum Preis von 100 Euro bestellte werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  FibreFoX sagte am 4. Juni 2014:

    Hm … ich bin mal gespannt ob Sony dagegen klagen wird, denn schließlich erinnert das mehr als nur ein bisschen an das Xperia Play.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de