MACNOTES

Veröffentlicht am  10.06.14, 16:08 Uhr von  Daniel

Chinesische App-Entwickler: Apple startet Werbekampagne

Apple China

Apple möchte selbstverständlich auch im chinesischen App Store für eine ähnlich große Vielfalt wie in anderen Ländern sorgen und arbeitet hierzu nun an einer Kampagne, um lokale Entwickler von Apps von iOS zu überzeugen.

Der chinesische App Store beinhaltet derzeit mit rund 150.000 Applikationen für das iPhone und iPad deutlich weniger Apps als die Stores für die USA, Deutschland und viele andere Nationen. Um dies beeinflussen zu können, wirbt Apple um chinesische App-Entwickler, die Apps für iOS kreieren, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

Apple eröffnet Büro in Peking

Um dieses Ziel in möglichst kurzer Zeit erreichen zu können, richtete Apple in Peking ein Büro an, vom dem aus die Kampagne für die Entwickler gestartet wird. In diesem Büro erfolgt ebenso die Verwaltung des chinesischen App Stores. Apple legt dabei einen großen Wert die App-Entwickler in China, da das Land als äußerst wichtiger Markt der Zukunft gesehen wird. Vor wenigen Monaten erzielte Apple erst mit dem weltweit größten Provider China Mobile eine Einigung, die zur Folge hatte, dass das Mobilfunkunternehmen seinen mehr als 765 Millionen Kunden Apples iPhones mit einem Vertrag zum Kauf anbietet. Zuvor konnte diese Zielgruppe der China-Mobile-Kunden bei diesem Provider kein Apple-Smartphone erhalten.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de