MACNOTES

Veröffentlicht am  27.06.14, 23:04 Uhr von  Stefan Keller

Teardown: iPod touch 5G mit 16 GB auseinander genommen

iPod touch 5G auseinandergenommen iPod touch 5G auseinandergenommen, Foto: iFixit

Apple hat vor kurzem ein neues Modell des iPod touch 5G mit 16 GB veröffentlicht. Nun haben die Bastler von iFixit auch dieses auseinander genommen, mit dem Ergebnis, dass Apple außer dem Speicher kaum Änderungen vorgenommen hat.

Allerdings bedeutet das in gleicher Weise, dass das neue Modell genauso schlecht zu reparieren ist, wie die vorhergehenden Geräte. In iFixits Maßstab erhält das Gerät 3 von 10 Reparaturfähigkeitspunkte.

Gerade das Öffnen des Geräts sei schwierig, da der Akku gelötet sei und viele Komponenten direkt über ein Flachband-Kabel miteinander verbunden. Man muss also sehr vorsichtig vorgehen.

Im iPod touch 5G mit 16 GB findet sich nun auch eine Kamera und ansonsten steckt darin ein Apple A5 Dual-Core-Prozessor sowie 512 MB DDR2 RAM von Elpida Mobile. Toshiba spendiert mit der Kennung THGBX3G7D2KLA0C 16 GB NAND Flash-Speicher. Ferner ist ein Apple 338S1064-B1 Chip für das Power Management integriert, sowie das Murata 339S0171 Wi-Fi-Modul. Der Touchscreen-Controller mit der Typenkennzeichnung BCM5976 stammt von Broadcom, ein weiterer 343S0628 von Texas Instruments. Ansonsten gibt es zwei Chips des Typs 338S1146 und 338S1077 von Apple und Cirrus Logic, die sich um Audio-Ein- und -Ausgabe kümmern. STMicroelectronics spendiert weiterhin den Chip AGD4 2336 L84DC, der nur wenig Energie benötigt und die Aufgabe des Drei-Achsen-Gyroskops übernimmt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de