News & Rumors: 5. Juli 2014,

Dienstleister knackt Activation Lock für $150

iOS 7: Activation Lock
iOS 7: Activation Lock

ChronicUnlocks bietet gegen Zahlung von $150 einen Service für iPhone-Nutzer an, der Apples Activation Lock in iOS 7 umgeht.

Als Sicherheits-Feature gepriesen wurde Activation Lock in iOS 7 eingeführt. Es macht es notwendig, das eigene iPhone über Apples iCloud Service zu aktivieren, sollte es verloren gehen. Der Dienst sollte den Raub von iPhones unattraktiver machen. All das ist bislang sogar der Fall. Denn in den USA gibt es Hinweise darauf, dass das Feature dazu geführt haben soll, die Rate geklauter iPhones zu reduzieren.

Werbung

Es gibt jedoch Fälle, in denen der Activation Lock regulären Besitzern im Weg steht, nämlich genau dann, wenn jemand ein iPhone mit iOS 7 gebraucht erworben hat und der Vorbesitzer den Activation Lock zuvor aber nicht deaktiviert hat. In jedem Fall benötigt man dazu die iCloud-Login-Daten des Vorbesitzers. Grundsätzlich könnten ebenso Nutzer betroffen sein, die den Zugriff auf ihre Apple ID verlieren, bspw. weil sie ihr Passwort vergessen haben und selbiges nicht durch das Versenden eines SMS-Codes oder über Sicherheitsfragen zurücksetzen können.

Für den Fall, dass man die Login-Daten nicht besitzt, bietet nun der Dienstleister ChronicUnlocks die Aktivierung trotz aktivierten Activation Locks an. Allerdings will man sich nicht auf illegalem Boden bewegen und ermöglicht den “Activation Unlock” nur dann, wenn das Gerät nicht über Apples “Find my iPhone”-Feature als verloren/gestohlen gemeldet wurde.

Nutzer müssen dazu auf der Homepage von ChronicUnlocks die IMEI des Geräts angeben und ihren Geräte-Typ auswählen. Der Anbieter weist darauf hin, dass man einerseits der einzige Anbieter mit einer funktionsfähigen iCloud-Lösung sei und außerdem den Service nicht mehr anbieten würde, wenn zu viele Leute Geräte zur Freischaltung einreichen, die als verloren oder gestohlen gemeldet sind. Die Zeit, die Nutzer für einen solchen “Activation Unlock” einkalkulieren sollten sind 3 bis 15 Werktage.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Alexander Bronke (6. Juli 2014)

    gibet auch umsonst ;)

  •  Alexander Bronke (6. Juli 2014)

    https://twitter.com/ragemasta da gibts ip adressen die in die windows host datei eingetragen werden müssen und dann kann man das iphone mit itunes freischalten

  •  iSzene (6. Juli 2014)

    Die hosts-Datei ist nicht Windows-exklusiv. :)

  •  Alexander Bronke (6. Juli 2014)

    Ja Entschuldigung ^^


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung