MACNOTES

Veröffentlicht am  8.07.14, 19:26 Uhr von  Alexander Trust

Apple bringt Maps ins Internet

Apple Maps Apple Maps in Find my iPhone

Bislang konnte man Apple Maps nur auf iPhones, iPads und Mac nutzen. Nun hat Apple damit begonnen, die Karten-Applikation auch über das Internet anzubieten. Scheinbar handelt es sich momenten nur um erste Tests.

Wer über iCloud im Browser sein “Find my iPhone”-Feature aktiviert, um sein verloren gegangenes iDevice oder seinen Mac zu orten, der wurde bislang noch auf Google Maps geleitet. Apple hat jedoch einige Nutzer auf Apple Maps im Web umgeleitet, wie es in den USA heißt. Unser Test ergab, dass Apple hierzulande noch nicht umgestellt hat.

Dieser Schritt erfolgt 2 Jahre, nachdem Apple mit der Einführung von iOS 6 seine eigene Karten-App veröffentlichte, um Google Maps abzulösen.

Noch immer nutzt Apple Google Maps auf seiner Webseite, um die Standorte der eigenen Apple Stores anzuzeigen. Mittelfristig oder eher als man denkt, könnte auch damit Schluss sein.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de