MACNOTES

Veröffentlicht am  11.07.14, 4:20 Uhr von  Alexander Trust

iWatch-Massenfertigung erst im November?

iWatch-Konzept iWatch-Konzept von SET Solution

Zunächst sollte die Produktion der iWatch im September anlaufen, um eine umfangreiche Distribution im Oktober zu realisieren. Laut Analyst Ming-Chi Kuo ist dieses Szenario jedoch zunehmend unwahrscheinlich.

Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat in einer Notiz an Investoren seine Skepsis über die Massenproduktion der iWatch geäußert. Ihm zufolge beschreitet Apple ein neues Level an Komplexität bei der Herstellung der iWatch. Entsprechend würde der Hersteller aus Cupertino zunächst nur eine kleine Tranche seiner iOS-Smartwatch in den Handel bringen können und erst später die Massen bedienen.

Laut Kuo soll die Massenfertigung erst Mitte oder Ende November anlaufen. Damit einher ginge die Tatsache, dass die zunächst angenommenen 10 Millionen Einheiten nicht mehr bis Jahresende verkauft werden könnten. Stattdessen sieht Kuo lediglich rund drei Millionen iWatch bis Ende 2014 bei den Kunden ankommen.

Als Herausforderung sieht Kuo die exponierteren Komponenten an, wie die verhältnismäßig große Saphirglas-Schutzschicht und das AMOLED-Display. Zuletzt hieß es gerüchteweise, die iWatch könnte ein 2,5 Zoll großes Display beinhalten.

Softwareseitig bestünde laut Kuo eine Herausforderung darin, iOS auf das kleine Display abzustimmen und die Interoperabilität zwischen der Smartwatch und anderen Apple-Geräten sicherzustellen.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.