News & Rumors: 12. Juli 2014,

Werbespots zu Samsung Galaxy Tab S macht sich weiter über iPad lustig

Samsung Galaxy Tab S
Samsung Galaxy Tab S

Der koreanische Hersteller Samsung wird aktuell nicht müde Werbespot mit negativem und belustigendem Charakter über Apple-Produkte zu veröffentlichen. Aktuell muss das iPad dran glauben und wird mit dem Galaxy Tab S verglichen.

Nach dem Werbspot über die Wände liebenden iPhone-Besitzer in der vergangenen Woche folgen nun zwei weitere Werbespot, die dieses Mal Apples iPad nur indirekt ins Fadenkreuz nimmt. Das Produkt wird nicht genannt und doch ist es offenkundig.

Ziel ist es, potenziellen Käufern des Galaxy Tab S Split-screen Multitasking vorzustellen und das Super AMOLED Display des Android-Tablets.

Split-screen Multitasking

Im ersten Werbespot, der eine Minute dauert, wird ein Vater beim Beaufsichtigen seines kleinen Sohnes mit einer misslichen Situation konfrontiert. Der Sohn möchte gerne einen Animationsfilm sehen, der Papa aber Sportergebnisse und den Liveticker. Zuerst nimmt der Vater das Tablet immer zu sich und muss dann feststellen, dass der Sohnemann das Weinen beginnt. Eine Stimme aus dem Hintergrund im Spot fragt dann: Hat Papa ein Tablet, mit dem er nur eine Sache zur selben Zeit tun kann? Was wäre, wenn er ein Samsung Galaxy Tab S hätte und Dank Split-screen Multitasking mehrere Dinge gleichzeitig tun kann. Die Szene wird erneut nachgestellt und dieses Mal sind Papa und Sohn zufrieden.

In iOS 8 fanden sich zuletzt Hinweis, dass auch Apple an einer solchen Lösung arbeiten könnte.

Super AMOLED

Der zweite Spot von Samsung ist weniger eine Kritik an Apples iPad, sondern vielmehr gegen alle Tablets mit LCD-Display-Technologie. Stattdessen rückt Spot Nummer 2 das Super AMOLED Display des Galaxy Tab S in den Vordergrund. Vor allem der Kontrast wird in den Himmel gelobt.

Präsentiert wird der Vorsprung in der Anzeige-Qualität im Werbefilmchen durch zwei Freunde, die jeweils denselben Film auf ihrem Tablet sehen. Der eine besitzt eine Galaxy Tab S und sieht viel früher, dass hinter einer dunklen Ecke der Bösewicht steht. Das Kontrast-Verhältnis bei normalen LCD-Panels ist laut Samsung 1000 zu 1, das des Super AMOLED Displays beim Galaxy Tab S sei 100.000 zu 1.



Werbespots zu Samsung Galaxy Tab S macht sich weiter über iPad lustig
4,6 (92%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>