News & Rumors: 14. Juli 2014,

Google Play Store bekommt neues Design

Google Play Store
Google Play Store - Quantum Paper

Google plant den Play Store für Smartphones und Tablets mit Android neu zu gestalten. Während dies auf der Entwicklerkonferenz Google I/O bereits anklang, gibt es jetzt erste Screenshots von einer Vorabversion des Play Store.

Das „Quantum Paper“ beschreibt, was Google in Zukunft optisch mit eigenen Apps auf Android-Geräten vorhat. Das neue Design von Google+ scheint dabei bereits ein Vorgeschmack auf das Konzept zu sein, das in Zukunft als roter Faden dient. Bei Android Police gibt es nun Screenshots der Vorabversion des Play Store mit neuem Design.

Werbung

Allgemein betrachtet fallen die Änderungen auf Tablets noch auffälliger aus als auf Smartphones, was freilich dem zur Verfügung stehenden Platz auf dem Bildschirm geschuldet ist. Nach Stand der Dinge wird im Kopfbereich nach Möglichkeit eine große Header-Grafik oder ein Trailer eingefügt werden und die App selbst im Vordergrund stehen. Für Screenshots und weitergehende Informationen muss also gescrollt werden. Insgesamt sieht das neue UI aus der Vorabversion dem Screenshot von der I/O-Konferenz schon recht ähnlich, wobei letzterer noch etwas mehr an Twitters neues Design der Profilseiten erinnert.

Auf dem Smartphone fallen die Änderungen nicht ganz so drastisch aus; die Header-Grafik wird ebenfalls übernommen, aber ganz allgemein werden die Infos nur leicht anders angeordnet. Funktionell will Google die Interaktion mit sozialen Features weiter stärken.

Im Hinterkopf sollte man aber behalten, dass es sich um eine interne Vorabversion des Play Store handelt, weshalb weitere Änderungen im Rahmen des Entwicklungsprozess nicht ausgeschlossen sind.

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>