MACNOTES

Veröffentlicht am  15.07.14, 2:27 Uhr von  Alexander Trust

Wartemelodie Apples wurde auf Grund von E-Mail-Feedback geändert

Apple Apple - Think different

Ein Apple-Kunde hatte ein Problem mit seinem iPhone und während er sich in der Warteschleife befand, störte ihn die Qualität der Warteschleife. In der Folge schriebe er eine E-Mail an Tim Cook. Der machte sich ein “Bild” davon und zügig wurde die Qualität angepasst.

Aus der Reihe, Apple nimmt Feedback ernst, stammt eine Geschichte, die nun ein Apple-Kunde auf Reddit erzählt hat. Ein schneller Rocksong in der Warteschleife, so erzählt er, würde sich gruselig über die Telefonleitung anhören. Ihm ging die Melodie auf die Nerven, weil er wegen einer Kleinigkeit über 20 Minuten in der Warteschleife hing.

Schon unter Steve Jobs war es Gang und Gäbe, dass Kunden-E-Mails ernst genommen wurden, und so bildet auch Tim Cook keine Ausnahme. Er hat 2012 in einem Interview mit NBC gesagt, dass er es als Privileg ansieht, E-Mails von Kunden zu bekommen. Denn sie seien darin sehr offen und ehrlich, ganz so als säße man mit ihnen zusammen am Küchentisch.

Der neue Hinweis von Reddit-Nutzer “lerde” war selbst nur ein Beitrag in einem Reddit-Thema, das einen ähnlichen Fall schilderte, als ein Kunde unzufrieden über Apple Maps war und ebenfalls prompt Feedback bekam.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.