News & Rumors: 21. Juli 2014,

Samsung bewirbt Galaxy S5 Display, indem es das iPhone-Display schlecht macht

Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5 - Electric Blue

Samsung hat einen neuen Werbespot veröffentlicht, der sich negativ zu Apple-Produkten äußert. Aktuell wird das Display des Android-Smartphones Samsung Galaxy S5 beworben.

In den vergangenen Wochen bewarb Samsung sein Galaxy S5 und sein Galaxy Tab S, indem es Apples iPhone und iPad schlecht machte. Heute folgt ein weiterer Werbeclip, der das Display des Android-Smartphones und des iPhones thematisiert.

Größeres Display hat Samsung schon lange

In einer knappen halben Minute bekommt der Zuschauer eine Situation gezeigt, in der zwei Bekannte nebeneinander am Tisch sitzen und sich unterhalten. Der ein ein iPhone-Nutzer, der andere stolzer Besitzer des Galaxy S5. Das iPhone soll ein größeres Display bekommen, erzählt der iPhone-Besitzer. Ironisch fragt der Freund zurück, ob das bis jetzt noch nicht geschehen sei.

Dann kommt der Sprecher hinzu und der Kamera-Schnitt wird dazu genutzt, um die Weisheit zu verbreiten, dass der große Bildschirm, auf den man so lange gewartet hat, doch schon längst da sei. In dem Augenblick zeigt der Samsung-Besitzer seinem Kumpel sein größeres Display.

Gegen Ende muss sich der iPhone-Besitzer noch den Spruch anhören, dass er sein iPhone wirklich lieb haben muss, wenn er so lange (auf den großen Bildschirm) wartet. Es folgt die Einblendung des Slogans „The Next Big Thing is Here“, als der Galaxy-S5-Nutzer gerade vom Tisch aufsteht, weil er ein Gespräch annehmen muss. Für ihn ist der große Bildschirm bereits Normalität.



Samsung bewirbt Galaxy S5 Display, indem es das iPhone-Display schlecht macht
3 (60%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Ted Kremenek künftig verantwortlich für Swift und ... Nachdem Apples Programmiersprache Swift und die Arbeitsumgebung Xcode ihren Chef an Tesla verloren, bringt sich der Nachfolger erstmals ins Gespräch. ...
Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 8 Kommentar(e) bisher

  •  Oliver (21. Juli 2014)

    Es kommt halt nicht immer auf die Größe an.

  •  Anonymer Nutzer (21. Juli 2014)

    Ich möchte aber keine schlecht verarbeiteten Samsung-Mobiltelefone in meinen Besitz nehmen und mich mit der schlechten Oberfläche und dem grundsätzlich schlechten Android herumschlagen.

  •  Frank (22. Juli 2014)

    Unglaublich. Ich möchte aber kein unsicheres Android mit einem unglaublich schlechtem Samsung-Brikett…

  •  Klaus-Dieter Klein (22. Juli 2014)

    … warum warten – ganz einfach: ein iPhone ist ein iPhone ist ein iPhone ist ein iPhone …… ;-)

  •  anonymer (22. Juli 2014)

    lolz wie die iphone besitzer sich aufregen

  •  Robert Hillier (22. Juli 2014)

    Na ja, leider hat der Werbespot recht. Oft, nach einem Blick auf ein großes brillantes Display von LG, habe ich mir ein größeres beim iPhone 5 gewünscht. Aber beim iPhone 4, dem Arbeitshandy, will ich es nicht größer, da passt es wunderbar.

  •  lol (22. Juli 2014)

    Man sind iPhone Besitzer Ignorant! lol

  •  Alexander Trust (22. Juli 2014)

    Du meinst iPhone-Nutzer, wie sie im Werbevideo dargestellt werden? Oder wie viele kennst Du sonst?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>