MACNOTES

Veröffentlicht am  23.07.14, 4:35 Uhr von  Alexander Trust

China: Mehr Internetnutzung über Mobile Devices als über PCs

Gionee GN9005 Gionee GN9005

Medienberichten zufolge sind in der Volksrepublik China erstmals mehr Menschen über Smartphones und Tablets “online” als über klassische PCs.

Das chinesische “China Internet Network Information Center” (CNNIC), eine Institution vergleichbar mit der DENIC für Deutschland, hat vor kurzem neue Informationen zur Internet-Nutzung in China veröffentlicht. Demzufolge seien zum ersten Mal mehr Menschen mit Mobile Devices online als über herkömmliche PCs.

Laut Reuters stieg die Zahl der Internet-Nutzer in China um 2,3 Prozent, verglichen mit dem Vorjahr von 618 Millionen auf 632 Millionen. Den größten Zuwachs erfuhr die Zahl durch neue Mobilkunden. Ihre Zahl wuchs um 5,4 Prozent gegenüber Ende 2013 von 500 Millionen auf 527 Millionen.

Gleichzeitig erreichte die Zahl der Nutzer, die über Smartphones oder Tablets online gehen, erstmals einen höheren Wert als bei normalen PCs. Laut CNNIC seien 83 Prozent der Internetnutzer über Mobile Devices online gegangen und aber nur 81 Prozent über PC. In jedem Fall gibt es aber noch eine große Schnittmenge von Internetanschlüssen, die über beide Kanäle angezapft werden.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.