MACNOTES

Veröffentlicht am  23.07.14, 0:08 Uhr von  Alexander Trust

Netflix ab September in Deutschland

Netflix Netflix - Logo

Der Videostreaming-Anbieter Netflix hat angekündigt ab September auch in Deutschland zu starten. Diese Information wurde bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen am Montag veröffentlicht.

Nachdem Netflix im Mai bereits den Start seines Dienstes für 2014 in Aussicht gestellt hatte, erfolgte nun im Rahmen der Bekanntgabe der eigenen Geschäftszahlen der Hinweis, man werde im September das Angebot in Deutschland anbieten. Zeitgleich wird das Produkt ebenfalls in Österreich, der Schweiz, sowie Belgien, Frankreich und Luxembourg den Dienst aufnehmen. Der Start im September war allerdings im April bereits in der Gerüchteküche aufgekocht worden.

Viele Fragen noch unbeantwortet

Unklar ist allerdings der Preis, zu dem das Angebot von Netflix in Deutschland starten wird. In den USA kostet das Angebot derzeit $7.99 (ca. 5,90 Euro) wohingegen man in Großbritannien zuletzt den Preis für Neukunden auf 6,99 Pfund (ca. 8,80 Euro) anhob.

Ebenfalls nicht bekannt ist zum jetzigen Zeitpunkt, welche Inhalte in Deutschland bei Netflix zu sehen sein werden. Verglichen mit den USA ist das Angebot von Netflix UK deutlich weniger umfangreich. Für Serien, die Netflix nicht selbst produziert, wie beispielsweise das in den USA sehr erfolgreiche House of Cards, muss der Anbieter für jedes Land einzeln Lizenzgebühren aushandeln.

Der Markt in Deutschland ist mittlerweile aber gut mit Konkurrenz bestückt. Amazon mit (Prime) Instant Video oder Watchever, Maxdome und Sky Snap sind nur einige der größeren Anbieter am Markt.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.