News & Rumors: 28. Juli 2014,

Neue Lithium-Zellen können Akku-Kapazität verdreifachen

iPhone 5
iPhone 5 - Akku

Wissenschaftler der Stanford-Universität haben eine Möglichkeit gefunden, Lithium-Zellen sicher zu steuern. Sie hoffen, mit ihrer Methode in absehbarer Zeit Akkus für Smartphones, Tablets, Laptops und andere mehr anbieten zu können, die die Geräte doppelt oder dreimal so lange arbeiten lassen, ohne aufgeladen zu werden..

Herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus nutzen die Ionen an der Anode, um das Lithium, also den Energiespeicher zu steuern. Diese stellen jedoch einen Flaschenhals dar. Nun haben Wissenschaftler in Standford eine Methode entwickelt das Lithium mittels eines Karbonschildes auf Nano-Ebene zu “zähmen”. Die Chemikalie kann, wenn man sie nicht entsprechend kontrolliert, die Lebensdauer der angeschlossenen Geräte rapide verkürzen, wie Jon Fingas erläutert.

Werbung

Der nicht kostenlose Artikel über die Ergebnisse der Wissenschaftler erschien nun in der Online-Ausgabe der wissenschaftlichen Zeitschrift “nature”. In der Printausgabe wurden die Ergebnisse bereits Ende Juni veröffentlicht.

Das Verfahren ist jedoch weit davon entfernt, in serienreife Produkte eingebaut zu werden. Wenn es dann mal so weit ist, soll es helfen, die Batterieleistung derzeitiger Akkus zu verdoppeln oder gar zu verdreifachen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung