News & Rumors: 14. August 2014,

Animierte GIFs für iMessage erstellen mit Camoji

Camoji
Camoji - Screenshot

Die iOS-App Camoji lässt Nutzer am iPhone, iPod touch oder iPad mit der eingebauten Kamera animierte GIFs erstellen, die man direkt in iMessage weiterverwenden kann. Der Zweck der Camoji-App ist genau dieser.

Camoji versucht nicht mit anderen Instant Messengern wie WhatsApp oder Facebook Messenger zu konkurrieren, sondern bietet die Möglichkeit, iMessage-Nachrichten durch kleine Foto-Animationen aufzupeppen. Zu diesem Zweck wurde die App in erster Linie optimiert. Wer besonders kreativ ist, kann mit der App kleine „Memes“ erzeugen, die er in anderen Situationen immer wieder als Nachricht verschicken kann, vergleichbar mit den kleinen Video-Einspielern, die Stefan Raab zu jeder Gelegenheit kommentierend in der Fernsehsendung TV Total zum Einsatz bringt. Selbstredend können dabei auch lustige animierte GIFs entstehen.

Werbung

Start-up hinter Camoji mit erfahrenen Köpfen

Camoji – GIF Camera, wie die App mit vollem Namen heißt, stammt von Leo Me. Das Start-up hatte bereits selbst mit Leo einen Messenger veröffentlicht, der getragen wurde von $1,5 Millionen Venture-Capital. An der Spitze der Firma stehen Personen wie Austin Broyles, der zuvor bei Google und Square gearbeitet hat, oder Jisi Guo, der Vorstand bei Ribbon war. Beide erzählen, dass man bei Leo Me derzeit auf Camoji fokussiert sei.

Das erste Produkt, Leo, hat die Möglichkeit geboten, Nachrichten in Gruppen-Chats zu verschicken, die sich nach einer Zeit selbst löschen. Bis zur Veröffentlichung der App gab es ein solches Feature jedoch schon bei der Konkurrenz von Snapchat und zudem ist der Markt für Messenger generell sehr überfüllt. Deswegen hat man sich bei Camoji nun dazu entschieden, eine leicht zugängliche Funktion zur Verfügung zu stellen. Die App bietet nur diese eine Funktion an, mit der eigenen iPhone-Kamera kleine animierte GIFs zu erzeugen, die man in iMessage direkt als Botschaft verschicken kann.

Camoji legt Wert auf einfach Bedienung

Entstanden ist Camoji bei der Arbeit an einer Idee für ein Emoji-Keyboard, das man in vielen Apps integrieren hätte können und mit dem es über die spezielle Tastatur möglich gewesen wäre, die Funktion zum Erstellen eigener Emojis einzubinden. Die eigenen Camojis kann man an jeden verschicken, mit dem man über iMessage (die Nachrichten-App) unter iOS kommuniziert. Niemand benötigt zum Anschauen der kleinen „Memes“ eine besondere App. Entsprechend ist die Hürde für den Einsatz sehr gering, erklärt Austin Broyles gegenüber TechCrunch.

Man nutzt die GIF-Kamera in der Art, dass man mit dem Finger auf den Bildschirm tippt und ihn für den Moment der Aufnahme auf dem Touchscreen belässt. Ist man fertig, lässt man den Finger wieder los. Mit einer Wisch-Geste nach oben wird die Nachricht automatisch per iMessage an den Empfänger verschickt. Eine Registrierung ist für Camoji ebenfalls nicht nötig.

Camoji ist gratis ab sofort im App Store verfügbar als Universal-App. Es wird mindestens iOS 7.0 oder neuer benötigt und der Download von Camoji umfasst 2,6 MByte.

App(s) und Produkte zum Artikel

Name: Camoji - GIF Camera & Keyboard
Publisher: Leo Me, Inc.
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: kostenlos

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>