News & Rumors: 22. August 2014,

iPhone 6: Display-Änderungen in letzter Minute?

iPhone 6
iPhone 6 - Design-Konzept

Die Agentur Reuters berichtet darüber, dass Apple im Sommer kurzfristig Änderungen bei der Produktion des iPhone 6 vorgenommen hat. Betroffen sei das Display der zukünftigen Apple-Smartphones, weshalb Zulieferer Schwierigkeiten haben, ausreichend Stückzahlen zu liefern.

Die Produktion der Displays für Apples kommendes iPhone 6 habe sich derart schwierig gestaltet, dass der Hersteller aus Cupertino kurzfristig umgeschwenkt sei. Dies will die Nachrichtenagentur Reuters von Quellen aus Zulieferer-Betrieben Apples erfahren haben.

Diese kämpften damit, Bildschirme in ausreichender Stückzahl für das kommende iPhone 6 zu produzieren. Der Grund dafür soll sein, dass Apple in letzter Sekunde noch ein Problem mit der Hintergrund-Beleuchtung der Displays beheben musste.

Display-Produktion für iPhone 6 im Sommer ausgesetzt

Bereits im Juni und Juli wurde die Produktion der Komponenten für das kommende iPhone 6 ausgesetzt. Zu dieser Zeit soll Apple ein Problem mit der Hintergrundbeleuchtung des Displays ausgemacht haben. Der Hersteller wollte gerne ein möglichst dünnes Display produzieren und deshalb mit nur einer Schicht der Hintergrundbeleuchtung auskommen. Diese war aber nicht hell genug, also musste eine Lösung dafür gefunden werden, die Dicke trotz der zweiten Schicht nicht zu erhöhen.

Produktion von Displays wieder angelaufen

Den Quellen zufolge wurde jedoch eine Lösung gefunden und die Produktion sei bereits wieder angelaufen. Unklar ist, ob die kolportierten Probleme überhaupt Auswirkungen auf die Veröffentlichung des iPhone 6 haben. Eventuell könnten zu Beginn „weniger“ Einheiten verfügbar sein als eigentlich gehofft. Vielleicht stützen diese neuen Informationen Gerüchte aus der Vergangenheit um Produktionsschwierigkeiten beim Display des iPhone 6 mit 5,5 Zoll.

Apple wird das iPhone 6 mit größeren Displays aller Voraussicht nach am 9ten September präsentieren.



iPhone 6: Display-Änderungen in letzter Minute?
3,75 (75%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Sandy (23. August 2014)

    Ist das spannend. *gähn*


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>