News & Rumors: 22. August 2014,

iPhone 6: Bestätigt Foxconn-Präsentation Design?

iPhone 6
iPhone 6 - Rückseite, Foto: Sonny Dickson

Neue Fotos zeigen CAD-Skizzen von Apples iPhone 6 oder dessen Prototypen. Die Bilder zeigen angeblich abfotografierten Monitor-Inhalt von einer internen, geheimen Foxconn-Präsentation, der zu vorherigen Veröffentlichungen passt.

iGen aus Frankreich veröffentlichte Fotos, die womöglich aus der Produktion von Foxconn stammen. Man spricht von einer vertrauenswürdigen Quelle aus dem Umfeld, von der die Bilder stammen. Sie zeigen im Ganzen etwas, das bereits davor bei AppleClub aus Taiwan ausschnitthaft gezeigt wurde: die Prototypen der beiden iPhone-6-Varianten.

Werbung

iPhone 6 alias N61 und N56

Demnach laufen die beiden Modelle unter dem Codenamen N61 (4,7 Zoll) und N56 (5,5 Zoll). Falls die Bilder tatsächlich eine interne Präsentation aus der Produktion von Foxconn zeigen, bestätigen sie die Gerüchte um das neue Design mit so ziemlich allen Details, die bisher auf Mockups oder Render-Grafiken zu sehen waren.

Design des iPhone 6 bestätigt?

Dies betrifft das neue Unibody-Design mit Aussparungen für die Antenne, die runde Öffnung für das Blitzlicht und die nach außen stehende Kameralinse. Außerdem ist den CAD-Zeichnungen zu entnehmen, dass die kommenden iPhones wohl dünner und schwerer werden sollen als das aktuelle iPhone 5s. Der Prototyp 2 des iPhone 6 mit 5,5 Zoll soll den Fotos zufolge die Dimensionen 158,07×77,79×7,10mm haben, während die 4,7-Zoll-Variante 138,14×66,97×6,90mm hat.

Eklatant sind indes die Unterschiede im Gewicht. Man kann den Bildern zwar keine Informationen zum Gewicht des 4,7-Zoll-Modells entnehmen, dafür aber zu zwei Prototypen der 5,7-Zoll-Version. Prototyp 1 des N56 soll 168,5 Gramm gewogen haben, während der zweite Prototyp 184,6 Gramm auf die Waage brachte. Während der Entwicklung sind geringfügige Schwankungen normal (z. B. bei den Abmessungen), aber bei der Masse ist der Unterschied schon ziemlich groß.

iPhone 6 - Abmessungen und Gewicht

iPhone 6 – Abmessungen und Gewicht

Laut iGen soll Apple zwischenzeitlich erwogen haben, den Kopfhöreranschluss durch einen 2,5-mm-Klinkenanschluss zu ersetzen, was aber für die fertige Ausgabe nicht mehr zu erwarten ist. Die Gründe dafür sollen die Kosten sein, die durch einen mitgelieferten Adapter von 3,5 mm auf 2,5 mm entstanden wären. Wie es tatsächlich ausschaut, wird man wohl am 9. September erfahren, wenn das iPhone 6 von Apple vorgestellt werden soll.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 2 Kommentar(e) bisher

  •  AppSepp (22. August 2014)

    Gott wie schlecht.
    Viel zu große Gehäuse, abstehende Linse und das Ios noch gar nicht erwähnt.
    Oh Mann, was ist aus dir geworden.
    Ein Graus.

  •  Alexander Trust (22. August 2014)

    So sind Geschmäcker verschieden, nech wahr. *g*


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung