News & Rumors: 26. August 2014,

Google-Bildersuche zeigte Fotos von russischem Autounfall

Google-Bildersuche
Google-Bildersuche mit Foto von Autounfall

Die Google-Bildersuche zeigte heute im Verlauf des Tages in manchen Regionen der Welt über mehrere Stunden Fotos von einem Autounfall in Russland an, statt der eigentlichen Ergebnisse. Unklar ist, was den Fehler auf Seiten Googles verursacht haben könnte, da der Suchmaschinenanbieter sich dazu nicht konkret äußern wollte.

Heute Morgen hat die Suche nach Bildern bei Google mindestens in manchen Regionen Nord- und Südamerikas nicht wie erwartet funktioniert. Verschiedene, wenn nicht alle Suchbegriffe führten die Nutzer auf eine Ergebnisseite, die zu 80, 90 Proeznt mit ein und demselben Bild eines Autounfalls in Russland gefüllt wurden. Zwischendrin wiederholte sich außerdem ein Foto, das den NBA-Basketballer Kevin Durant zeigt.

Werbung

Autowrack statt Welpen in Googles Bildersuche

Das Time Magazine hat am Dienstagmorgen das Fehlverhalten reproduziert und gleichzeitig dokumentiert. Man führte eine Suche nach “Welpen” (engl. “puppy”) durch. Das Ergebnis ist im Screenshot zu sehen.

Urheber des vielfach angezeigten Fotos vom Autounfall ist die ukrainische News-Seite Karpatnews, die über eine russische Nachrichtenagentur von dem Unfall erfuhr und Fotos und Videos dazu veröffentlichte. Es waren drei Todesopfer zu beklagen, da ein junges Mädchen unvermittelt von der Straße abbog und in eine Bushaltestelle raste.

Phänomen mit Autounfall-Foto weit verbreitet

In Googles Support-Foren gab es mehrere Einträge von Nutzern, die das Fehlverhalten ebenfalls angeprangert hatten. Dort gab es am Nachmittag ein Statement seitens Google, man habe das Problem “behoben” und in einem weiteren sprach man davon, es sei ein technisches Problem gewesen, wollte den Fall jedoch nicht weiter kommentieren.

“At the moment we have nothing to share beyond that it’s a technical issue on our end.”
nealem (Google-Support-Mitarbeiterin)

Aussetzer von Google-Bildersuche mehrere Stunden

Darüber hinaus wurden die Aussetzer auf Reddit thematisiert. Beobachtern zufolge hat der Schluckauf in der Google-Suche mindestens fünf Stunden angehalten. Außer den USA sollen auch andere Länder, bestätigt in Süd-Amerika, von Googles Fehlsuche betroffen gewesen sein.

Ob das Problem an einem fehlgeschlagenen Update des Suchalgorithmus lag, Hacker daran Schuld hatten, Karpatnews die beste SEO-Agentur der Welt verwendet, oder die Illuminaten an dem Vorfall mit der Google-Bildersuche beteiligt sind, ist ungeklärt.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Banane (26. August 2014)

    Die Iluminaten? Seriously? :D

  •  skep1l (27. August 2014)

    Auch in Deutschland mit Kabel BW nähe Stuttgart erlebt ;)

  •  Kiwi (27. August 2014)

    hab das problem immer noch…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung