News & Rumors: 25. Oktober 2014,

Apple Watch: Zubehör via Crowdfunding von Dwiss

Apple Watch
Apple Watch - Smartwatch

Anbieter Dwiss aus der Schweiz sammelt derzeit auf Indiegogo in einer Crowdfunding-Kampagne Geld ein, um neben digitalen Zifferblättern vor allem Armbänder für Apples Smartwatch Apple Watch zu produzieren.

Die iOS-Smartwatch Apple Watch ist noch nicht am Markt und wird erst 2015 in den Handel kommen. Doch schon jetzt versucht Dwiss auf der Indiegogo-Plattform Geld für erstes Zubehör einzusammeln.

$30.000 für Apple-Watch-Armbänder und Zubehör

Dwiss hat als Ziel $30.000 ausgegeben, die man bis einschließlich 1. Dezember 2014 eingesammelt haben möchte. Begonnen hat die Kampagne ohne viel Tamtam jedoch schon am 2. Oktober. Bislang konnte man für seine Idee lediglich $1.521 einsammeln.

Dwiss präsentiert unterschiedliches Zubehör. Eines davon nennt man Cover Candy, das man sich wie eine Silikon-Schutzhülle für die Sport Edition von Apples Smartwatch vorstellen kann. Gezeigt wird Cover Candy in denselben Farben, die Apple für die Armbänder dieser Edition vorgesehen hat. Das Zubehör lässt sich über die Uhr stülpen und besteht aus thermoplastischem Polyurethan (TPU).

Weiterhin möchte man Armbänder für die Apple Watch aus Kunststoff, Leder oder rostfreiem Stahl mit unterschiedlichen Legierungen herstellen. Die Verschlüsse sollen dabei in jedem Fall aus rostfreiem Stahl fabriziert werden, passend zum Rest der Armbänder. Wer nur $1 zuschusst kann immerhin ein digitales Zifferblatt seiner Wahl erhalten. $19 befähigen den Nutzer für ein Covery Candy und zwischen $49 und $79 kosten die einzelnen Armbänder.

Apple Watch - Dwiss Indiegogo-Kampagne

Apple Watch – Dwiss Indiegogo-Kampagne

Dwiss aus Lugano in der Schweiz ist nicht das erste Unternehmen, das ankündigt, mit der Apple Watch arbeiten zu wollen. Schon Designer Yvan Arpa hatte Anfang Oktober angekündigt Luxus-Designer-Variationen der Apple Watch anfertigen zu wollen.

Update vom 11. März 2015: Das Projekt hat auf Indiegogo keine Finanzierung erhalten und sogar nur 8% der angestrebten 30 000 US-Dollar erzielt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>