News & Rumors: 13. November 2014,

Samsung Flow vorgestellt, ein Apple-Continuity-Klon

Samsung Flow
Samsung Flow

Samsung hat in der jüngeren Vergangenheit, immer mit einiger Verzögerung Funktionen für seine Smartphones und Tablets vorgestellt, die denen von Apple-Produkten ähneln. Den nächsten Schritt macht Flow, das Apples Continuity-Feature aus iOS 8 und OS X Yosemite nachahmt.

Apple stellte HealthKit vor, Samsung kurze Zeit darauf Digital Health, Apple bietet HomeKit an, Samsung mit Smart Home analog dazu eine ähnliche Plattform. Kürzlich wurde dann mit Proximity ein Service vorgestellt, der Apples seit Jahren verfügbare iBeacon-Technologie imitiert und nun hat Samsung aktuell „Flow“ präsentiert, das es Apples Continuity gleichtun möchte.

Aufgaben über Geräte hinweg erledigen

So wie man z. B. mit iOS 8 und OS X Yosemite Anrufe und SMS am Mac oder iPad empfangen und schreiben kann, möchte Samsung ebenfalls die Möglichkeit anbieten, Funktionen von Devices zu entkoppeln. Anrufe sollen über die Smartwatch, das Smartphone oder sogar den Smart TV angenommen und geführt werden können.

Auch bietet Flow ein Äquivalent zu den iCloud Tabs, die es erlauben eine Webseite auf dem Smartphone zu besuchen und aber später am Tablet weiter zu lesen. Ein Handoff-ähnliches Feature erlaubt das Bearbeiten von Dokumenten auf einem Gerät, während man es auf einem anderen fertigstellen kann.

„Samsung Flow is a platform that enables developers to create seamless transitions across devices, so that people can change devices in the midst of an activity and continue right from where they left off.“
Samsung

Samsungs Flow soll kompatibel sein mit allen Inhalten, die über Androids Share-Funktion geteilt werden können. Wenn dies der Fall ist, kann Flow diese Inhalte auf andere Geräte weiterleiten.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
McLaren: Keine Gespräche mit Apple In den letzten Tagen hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Apple mit dem Autohersteller McLaren in Übernahmegesprächen sei. Nun hat ein Sprecher von...
Auch iPhone 7 lässt Jailbreak zu Es gibt Neuigkeiten an der Jailbreak-Front. Einem italienischen Entwickler ist es gelungen, Apples Sicherheitsvorkehrungen vor unsignierten Programmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Sandra S. (13. November 2014)

    Also das ist so nicht ganz richtig. Samsung war bei den Home und Health Sachen früher dran als Apple. Mein Mann nimmt oft an den Samsung Schulungen teil aus beruflichen Gründen. Und das Home Konzept gibt es schon seit Jahren. Da hast Apple nachgelegt. Und die Health Anwendungen gibt es seit der ersten Samsung Watch. Apple hat nicht mal die Watch am Markt. Und viele Funktionen der neuen Iphones sind definitiv vom Android System übernommen worden. Das Kontrollzentrum nur mal als ein Beispiel.

  •  Gerd Gurke (14. November 2014)

    Patrick Serkowski gut das samsung niiiieeee kopiert und nur eigene ideen hat

  •  Patrick Serkowski (14. November 2014)

    Gerd Gurke ist ja nicht so das Apple als nur noch Mitläufer auch nicht kopiert.……
    NFC, Benachichtigungsleiste, Widget.
    Aber seiten vom/auf tablet/Smartphone nutze ich schon jahrelang ne APP. Also nix neues……


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>