News & Rumors: 28. November 2014,

Black Friday: Apple ohne Angebote in Deutschland

Apple
Apple-Homepage ohne Black Friday 2014 Hinweis

Offenbar spart sich Apple die Angebote zum Black Friday in Deutschland und übrigen Teilen Europas. Die Homepage des iPhone-Herstellers aus Cupertino weist keinerlei Angebots-Hinweise auf.

Während Apple in den USA auf seiner Homepage auch auf die sogenannten „Black Friday“-Angebote hinweist, gibt es weder in Deutschland, noch in anderen europäischen Ländern Hinweise auf spezielle Rabatte zum „Schwarzen Freitag“.

Auf der deutschen Homepage Apples findet man zum jetzigen Zeitpunkt den Hinweis auf den Welt-AIDS-Tag am kommenden Montag. Seit 24. November bietet Apple im App Store eine Reihe von Apps an, deren Erlös in Teilen zur Bekämpfung des HIV-Virus gespendet werden wird. Ebenso wird Apple am Montag einen Teil des Erlöses von Verkäufen in Ladengeschäften und im Online-Shop dieser Sache zugute kommen lassen.

Es gibt hierzulande „bislang“ weder Rabatte noch iTunes-Gutschein-Karten zum Black Friday. Die französischen Kollegen von MacGeneration spekulierten schon früher darüber, dass Apple in diesem Jahr auf die Black-Friday-Angebote verzichten würde. Gründe für diesen Schritt sind jedoch nicht bekannt.

Apple-Produkte bei anderen Herstellern rabattiert

Die Vergünstigungen bei Apple waren allerdings meist sowieso nicht die allerbesten. Es gab immer Einzelhändler, die Apple beim Preis unterboten, während der Mac-Hersteller aus Cupertino vor allem iTunes-Gutscheine zu seinen Black-Friday-Angeboten packte.

Dass man, wie im vergangenen Jahr, erst kurz vor Tore Schluss mit Angeboten rechnen darf, ist eher unwahrscheinlich. 2013 durften Europäer zum Black Friday immerhin einen reduzierten Kaufpreis erwarten, während Apple in den USA und Australien lediglich Gutscheine ausgab.

Da Apple sowieso nicht die besten Angebote unterbreitet hat, gibt es zwar Enttäuschung, doch die sollte nicht allzu groß ausfallen. Stattdessen sollte man sich an Händler wie Gravis, Cyberport, Arktis, Comtech, Unimall und viele andere mehr wenden, bei denen es zum Black Friday rabattierte Apple-Produkte gibt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Harald Weber (28. November 2014)

    Auch ich bin ein wenig enttäuscht. Nicht, das Apple es nötig hätte sich auf den Black Friday einzulassen. Aber es war bislang immer ein schönes Ritual und Apple hat da halt mitgezogen wie alle anderen auch. Nun scheint es so, als wenn das Marketing – mal wieder – eigene Wege geht und sich vom Rest der Branche abkoppelt. Welches Vertriebskonzept bzw. Vertriebsstrategie dahinter steckt – nun wir werden es sehen. Derzeit sehe ich für mich bei den Jungs einige Dinge, die ich nicht so richtig toll finde. Angefangen bei den Preisen, Updates die zumindest auf meinen Geräten die Performance verschlimbessern bis zum Black Friday. Ach ja, so wie früher wird es nimmer mehr….

  •  AppleUser2012 (28. November 2014)

    Die tolle Aktion bzgl. „Aids“ hin oder her.
    Apple erzielt dieses Jahr mal wieder „mega“ Gewinne,
    sollen die doch davon etwas abgeben – arbeiten ja mit tollen Finanztricks. ;)

    Ich möchte, wenn dann selbst entscheiden, wann und ob ich was spende.

    Apple ist dieses Jahr dermaßen knausrig… Ist ein Witz und absolut mies.
    Regt mich schon etwas auf das Ganze!!!

    Danke für nixxx!!!!

  •  Alexander Trust (28. November 2014)

    Gegenüber seinen Aktionären war Apple gar nicht knausrig. Es wurden dies Jahr bereits mehrmals Dividende gezahlt. Ich weiß, das nutzt dir nix, aber, ich wollt’s mal erwähnen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>