News & Rumors: 5. Dezember 2014,

Samsung Galaxy S6, LG G4 und andere iPhone-6-Konkurrenz mit Problemen

Samsung Galaxy S5
Samsung Galaxy S5 - Electric Blue

Die nächste Generation von Android-Smartphones wie das Samsung Galaxy S6 oder LG G4 sollen mit Qualcomms 64-bit Snapdragon 810 CPU ausgestattet werden. Doch bei der Entwicklung gibt es hartnäckige Schwierigkeiten, die Verzögerungen nach sich ziehen.

Einem Bericht der Business Korea zufolge hat Qualcomm derzeit bei der Entwicklung der Mobile CPU Snapdragon 810 mit hartnäckigen Problemen zu kämpfen. Die 64-bit CPU soll in Android-Konkurrenten von Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus zum Einsatz kommen. Doch aktuell sollen sowohl Probleme mit der Überhitzung, Schwierigkeiten mit dem Controller des Arbeitsspeichers und ein Fehler im Treiber für die Adreno 430 Grafikeinheit die Entwicklung des Snapdragon 810 aufhalten.

Snapdragon 810 mit unerwarteten Schwierigkeiten

Entsprechend müssen Hersteller wie Samsung (Galaxy S6), LG (G4) oder HTC (One M9) ebenfalls Geduld haben, mit der Fertigung ihrer Produkte, was wiederum Apples iPhone 6 in die Karten spielt, noch dazu, weil Apples aktuelle Smartphone-Generation dafür sorgt, dass iOS wieder mehr Marktanteile gewinnt.

Die Informationen über die unerwarteten Hürden bei der Entwicklung des Snapdragon 810 möchte Business Korea von einer ungenannten Quelle aus Industrie-Kreisen erfahren haben, entsprechend muss man die nötige Skepsis walten lassen.

Sowohl Samsung als auch LG verfügen mit dem Exynos und dem Nuclun über eigene Prozessoren für Mobile Devices, die jedoch kein richtiger Ersatz sind, und die Abhängigkeit von Qualcomm nicht in dem Maße abfedern können, wie sich die Hersteller das vielleicht wünschen. Zumeist kommen diese alternativen Prozessoren nur in Modellen zum Einsatz, die in speziellen Ländern wie Korea verkauft werden, in denen teils andere Mobilfunk-Netze verfügbar sind und die Nutzer nicht so sehr auf die Kompatibilität mit westlichen Netzwerk-Architekturen angewiesen sind, die bislang Qualcomm realisiert. In jedem Fall aber sind die Prozessoren der Hersteller deutlich langsamer als die Qualcomm-Chips.

Als Apple 2013 den A7-Prozessor veröffentlichte, eine erste 64-bit CPU, standen viele Hersteller hintan. Samsung versprach den Investoren im September 2013, man würde im nächsten Flaggschiff-Smartphone einen 64-bit Prozessor verwenden. Doch als das Galaxy S5 veröffentlicht wurde, konnte das koreanische Unternehmen das Versprechen nicht halten. Nicht zuletzt deswegen hat sich das Gerät deutlich schlechter verkauft als erwartet, sogar schlechter als der Vorgänger S4.

Das Galaxy Note 4 nutzt zwar die ARMv8-Architektur, lässt die CPU jedoch im 32-bit Modus agieren. Beim Galaxy S6, das kommenden Frühling veröffentlicht werden soll, erwarten viele nun endlich eine 64-bit CPU, ganz gleich ob von Samsung selbst oder Qualcomm.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>