News & Rumors: 9. Dezember 2014,

Nexus 6: Google hat Fingerabdruck-Sensor vor Veröffentlichung abgesägt

Nexus 6
Google Nexus 6 in zwei Farben

Offenbar hat Google kurz vor der Serienproduktion des Nexus 6 noch den Fingerabdruck-Sensor in Konkurrenz zu Apples Touch ID aus seinem Android-Smartphone entfernen lassen.

Vor der Veröffentlichung des Nexus 6 Android-Smartphones von Google im Oktober gab es viele Gerüchte über das Gerät. Eines derjenigen, das sich nicht bewahrheitete war der Fingerabdruck-Sensor.

Fingerabdruck-Sensor ohne Angabe von Gründen entfernt

Google war vorbereitet, einen Fingerabdruck-Sensor sowohl in seinem Smartphone als auch im neuen Android 5 Lollipop zu integrieren, heißt es. In einer „Commit“-Nachricht, die über das Android Open Source Project (ASOP) Ende August 2014 eingereicht wurde, wurde die Integration ohne Angabe von Gründen gecancelt. Die Nachricht lautet lediglich auf:

„shamu: remove fingerprint support“
ASOP Commit

Shamu bezeichnet dabei den Codenamen, unter dem das Nexus 6 intern firmiert.

Synaptics sollte Sensor für Nexus 6 liefern

Durchforstet man den Quellcode weiter, findet man Hinweise auf die Fingerabdruck-Sensor-Firma „Validity Sensors“, die von der Firma Synaptics 2013 aufgekauft wurde. Einem Bericht von Ars Technica zufolge soll Google bei Prototypen des Nexus 6 Fingerabdruck-Sensoren verbaut haben, für das Serienprodukt jedoch wieder entfernt haben. Auch sollte mit der Einführung des Nexus 6 eine API in Android zum Auslesen von Fingerabdruck-Daten eingeführt werden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
McLaren: Keine Gespräche mit Apple In den letzten Tagen hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Apple mit dem Autohersteller McLaren in Übernahmegesprächen sei. Nun hat ein Sprecher von...
Auch iPhone 7 lässt Jailbreak zu Es gibt Neuigkeiten an der Jailbreak-Front. Einem italienischen Entwickler ist es gelungen, Apples Sicherheitsvorkehrungen vor unsignierten Programmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






App(s) und Produkte zum Artikel

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>