News & Rumors: 6. Januar 2015,

MacBook Air: Apples neues 12-Zoll-Retina-Modell ohne Thunderbolt?

MacBook Air
Mögliches Design des MacBook Air Retina mit 12 Zoll Display

In den USA sind Medienberichte mit expliziten Details über ein neues MacBook Air mit 12 Zoll Retina-Display veröffentlicht worden. Es könnte nur noch einen neuen USB Type-C Anschluss besitzen, und auf Thunderbolt und weitere Anschlüsse verzichten.

Mark Gurman (9to5Mac) gehört zu den bestinformierten US-Techbloggern. Offenbar ist es ihm gelungen, Informationen über einen Prototyp von Apples neuem MacBook Air zu erhalten. Das Modell soll ein 12-Zoll Retina-Display anbieten und dabei in den Ausmaßen trotzdem nur beinahe so groß werden, wie das jetzige 11-Zoll MacBook Air.

Anhand von Daten, die Gurman an einen Designer weitergab, hat dieser ein paar Render/Photoshop-Grafiken erstellt, die dem Prototyp entsprechen. Um seine Quelle zu schützen, schreibt Gurman lediglich, dass Quellen innerhalb Apples, die mit Prototypen gearbeitet hätten, ihm detaillierte Informationen zu dem Gerät weitergereicht hätten. Sollte am Ende tatsächlich ein in etwa gleiches Produkt am Markt erscheinen, hätte Apple das Produktdesign noch einmal radikal verändert.

12-Zoll-Retina-Modell in Form eines 11-Zoll-Geräts

Besonders augefällig ist das beinahe randlose Design. Apple verzichtet bei dem Prototyp des MacBook Air Retina fast vollständig auf Ränder links und rechts von der Tastatur. Darüber hinaus hat man das Tastaturlayout im Millimeter-Bereich ebenfalls überarbeitet, um noch einmal Platz zu sparen.

Das neue 12-Zoll-Modell wird deutlich kleiner als das aktuelle 13-Zoll MacBook Air und fast genauso groß wie die kleinere 11-Zoll-Variante. Rund ein Viertel Zoll kürzer als das 11-Zoll-Modell soll es sein, wohl aber ein Viertel Zoll höher, damit das neue Retina-Display darin unterkommt.

Mit USB-Type C ohne Thunderbolt

Um den Computer derart zu verkleinern verzichtet Apple auf „viele“ Anschlüsse beim MacBook Air, das sowieso kaum welche besaß. Auf der einen Geräte-Seite bekommt es einen 3,5 mm Klinkenstecker, auf der anderen einen USB-Anschluss des neuen Typ C mit abgerundeten Kanten.

Dieser neue USB-Anschluss ist einerseits schneller als USB 3 bislang, kann gleichzeitig externe Displays befeuern, eine Funktion die bislang über Thunderbolt realisiert wurde und ist zusätzlich in der Lage genügend Strom zu leiten, um ganze Computer damit zu betreiben. Auf diese Weise könnte man sich den MagSafe-Adapter ebenfalls sparen. Denn genauso soll das neue MacBook Air 12 Zoll laut Gurman daher kommen, ohne Thunderbolt und ohne MagSafe. Ein entsprechender Adapter von Apple vorausgesetzt, könnte man über einen einzigen Anschluss das Gerät laden, ein externes Display anschließen und weitere Peripherie.

MacBook Air Retina - Seitenansicht links und rechts eines möglichen Prototyps.

MacBook Air Retina – Seitenansicht links und rechts eines möglichen Prototyps.

Dass Apple in einem Design-Prozess viele Prototypen verwendet, bedeutet freilich nicht, dass am Ende genau dieses Modell in die Serienproduktion gelangt. Sicherlich wird Apple zähneknirschend das Feedback, dass zu diesen Meldungen nun weltweit aufkommt ebenfalls zur Kenntnis nehmen.

MacBook Air Retina noch 2015 mit Intel Broadwell?

Die Veröffentlichung des MacBook Air Retina mit 12-Zoll-Display soll womöglich zur Jahresmitte erfolgen, also ungefähr zur WWDC. Manche Berichte sprachen in der Vergangenheit sogar davon, dass das Gerät sich bereits der Serienreife nähere.

Dass Apple ein solches Gerät noch 2015 veröffentlichen wird ist sehr wahrscheinlich. Dafür spricht auch Intels Roadmap für die neuen Broadwell-Prozessoren, die man im Rahmen der CES 2015 vorgestellt hat. Diese neue Evolution der Intel-Architektur erlaubt erstmals eine passive Kühlung bei hoher Leistungsfähigkeit. Etwas, das genau zu Apples Vorstellungen passt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>