News & Rumors: 21. Januar 2015,

4chan-Gründer Chris „moot“ Poole tritt zurück

4chan
4chan - Screenshot

Der Gründer der umstrittenen Plattform 4chan, Chris Poole, hat nach elfeinhalb Jahren seine Schuhe an den Nagel gehängt und ist zurückgetreten. Er startete 4chan als 15-Jähriger.

Da 4chan auf Anonymität der Nutzer wertlegt und dort hauptsächlich Bilder ausgetauscht werden, haben sich über die Jahre immer auch Personen eingefunden, die jenseits der Legalität zum Beispiel Kinderpornographie darüber ausgetauscht haben. Während die Plattform demgegenüber in der letzten Zeit immer aktiver entgegentrat, hat nun der Gründer entschieden, das Projekt aufzugeben.

Mittelfristige Finanzierung gesichert

In seiner Rücktrittserklärung hat „Moot“, wie der Gründer mit Spitznamen heißt, angekündigt, dass er die Finanzierung der Plattform auf absehbare Zeit sichergestellt habe und außerdem einige ehrenamtliche Nachfolger gefunden hat.

Poole gab an, dass neben allen Widrigkeiten, die die Plattform über die Jahre erfahren habe, die größte jedoch er selbst gewesen sei.

„4chan has faced numerous challenges over the years, including how to continuously satisfy a community of millions, and ensure the site has the human, technical, and financial resources to continue operating. But the biggest hurdle it’s had to overcome is myself. As 4chan’s sole administrator, decision maker, and keeper of most of its institutional knowledge, I’ve come to represent an uncomfortably large single point of failure.“
Chris Poole
Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
McLaren: Keine Gespräche mit Apple In den letzten Tagen hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Apple mit dem Autohersteller McLaren in Übernahmegesprächen sei. Nun hat ein Sprecher von...
Auch iPhone 7 lässt Jailbreak zu Es gibt Neuigkeiten an der Jailbreak-Front. Einem italienischen Entwickler ist es gelungen, Apples Sicherheitsvorkehrungen vor unsignierten Programmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>