News & Rumors: 21. Januar 2015,

WhatsApp+ beendet Service wegen Unterlassungserklärung

WhatsApp
WhatsApp

Facebooks WhatsApp hat durch seine Anwälte den Betreibern der Third-Party-App WhatsApp+ eine Unterlassungserklärung zustellen lassen. Daraufhin wurden entschieden, den Service zu beenden und alle Inhalte zu löschen.

Auf Google+ gibt es eine Community zu WhatsApp+ mit 700 000 Mitgliedern, die nun gelöscht wurde. Mindestens so viele Nutzer muss der Service WhatsApp+ gehabt haben, der nun der Vergangenheit angehört. Am gestrigen Mittwoch hatten WhatsApp-Nutzer, die ebenfalls WhatsApp+ nutzen einen 24-Stunden-Bann erhalten, und konnten den Messenger nicht nutzen, weil ihnen vorgeworfen wurde, gegen die Nutzungsbedingungen von WhatsApp verstoßen zu haben. Warum wurde heute klarer. WhatsApp+ wurde aufgefordert den Service zu beenden.

In der Google+ Gruppe veröffentlichte Dr. Mounib Al Rifai die schlechte Nachricht:

Bad news

We have received a cease and desist letter from WhatsApp and we are obligated to remove all download links and unfortunately delete this community…

Am really sorry for this but it’s out of our hands and WhatsApp has pushed us into a corner that we can’t escape this time..

It was a fun ride but it has come to an end..

Deepest regards from Rafalense and me and all the whatsapp+ team for your support
Dr. Mounib Al Rifai

Grund für Unterlassungserklärung unklar

Unklar ist, ob auch andere Apps von Drittherstellern eine Unterlassungserklärung zugestellt bekommen haben, sowie, warum Facebook nun WhatsApp+ mit einer solchen belegt hat. Bekannt ist lediglich, dass WhatsApp+ gegen die Nutzungsbedingungen von WhatsApp verstößt. Womöglich gibt es aber noch mehr Gründe für den rechtlichen Schritt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>