News & Rumors: 27. Januar 2015,

OS X 10.10.2 veröffentlicht

OS X 10.10
OS X 10.10 - Half Dome

Apple hat soeben OS X 10.10.2 für alle Endverbraucher veröffentlicht. Das Update fällt im Detail sehr umfangreich aus, und soll unter anderem Probleme mit Wi-Fi und Mail beheben.

Erst vor kurzem hatte Apple noch eine weitere Beta-Version von OS X 10.10.2 für Entwickler veröffentlicht. Nun also wurde die finale Version für Verbraucher herausgegeben. Das Update ist über den Mac App Store möglich.

Viele Fehler behoben

Apple behebt mit dem Update von Yosemite auf OS X 10.10.2 etliche Fehler. So sollen WLAN-Verbindungen nicht mehr unterbrochen werden, das Laden von Webseiten in manchen Situationen nicht mehr über Gebühr lange Zeit benötigen und eine Sicherheitslücke geschlossen worden sein, die mit einer Einstellung der erweiterten Spotlight-Suche und Apple-Mail zu tun hat.

Die Synchronisierung bei Audio und Video beim Einsatz von Bluetooth-Kopfhörern soll besser funktionieren, außerdem können Nutzer nun ihre iCloud Drive Inhalte in Time Machine durchforsten, wie sie es mit lokalen Daten schon konnten. Die VoiceOver-Sprachleistung wurde verbessert und es sollen nicht mehr länger Zeichen wiederholt werden, wenn man VoiceOver zur Eingabe auf Webseiten nutzt. Das unerwartete Wechseln der Sprache der Tastatur soll ebenfalls der Vergangenheit angehören. Safari ist in OS X 10.10.2 laut Apple außerdem stabiler und sicherer.

OS X 10.10.2 - Update-Hinweis

OS X 10.10.2 – Update-Hinweis

Zu guter Letzt hieß es außerdem, OS X 10.10.2 Yosemite würde die „Thunderstrike“ getaufte Sicherheitslücke schließen, die über eine Manipulation des Option ROM der Thunderbolt-Schnittstelle die Firmware von MacBook manipulieren konnte. Apple hat dies nicht in die App Store Info zum Update geschrieben.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 6 Kommentar(e) bisher

  •  Roger Marchand (29. Januar 2015)

    Seit diesem Update läuft bei mir das W-Lan nicht mehr richtig. Langweilig. Vorher ging alles super. Also eine Verschlimbesserung.

  •  Alexander Trust (29. Januar 2015)

    Hm, was für ein System hast du denn? Und wie viele Updates hast du darauf schon gemacht? Ich weiß, sowas kennt man normalerweise nur von Windows. Doch ich hab mal etliche Logfiles analysiert und musste feststellen, dass ein System von mir sehr viele Altlasten noch von OS X 10.4 hatte, weshalb es dauernd Fehlermeldungen gab. Ich entschied mich dann dazu die Festplatte zu löschen und das OS neu aufzuspielen. Seitdem sind viele Probleme verschwunden, weil es in der Software weniger Konflikte gibt. Aber das sollte man nur im Notfall tun. Ach und bei mir läuft’s WLAN ohne Probleme.

  •  Roger Marchand (29. Januar 2015)

    Ich habe einen MacBook Pro Retina. Gekauft 2014 mit OS X 10.9. Also so viele Updates habe ich darauf nicht gemacht. Wenn ich den W-Lan deaktiviere und wieder aktiviere läuft das Ding wieder. Ist allerdings sehr mühsam. Vor dem Update auf 10.10.2 ging alles hervoragend.

  •  Alexander Trust (30. Januar 2015)

    Das stimmt, es ist mühsam. Vor allem ist das etwas, das man so schon kennt. Probier doch mal, ob Du mit den Tipps in diesem Beitrag http://www.macnotes.de/2010/11/17/kein-wlan-am-mac-wifi-verbindungsprobleme-unter-mac-os-x-10-6-5-losen/ etwas anfangen kannst. Sie sind zwar älter, aber viele davon heute noch gültig, vor allem, wenn es Probleme mit dem WLAN gibt. Tipp: Ich würde mir die Webseite mit CMD + P als PDF (ausdrucken/speichern). Dann kannst du auch, wenn das WLAN gerade nicht funktioniert, die Hinweise weiter durchgehen.

  •  Roger Marchand (31. Januar 2015)

    Vielen Dank für Deinen Ratschlag. Ich habe mir das App „WiFriedX1.2 runtergeladen und installiert. Seither funktioniert das W-Lan tatellos.
    Nochmals Danke.

  •  Alexander Trust (31. Januar 2015)

    Gerne.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>