News & Rumors: 4. Februar 2015,

Apple Maps bald mit Streetview-Funktion? Kamera-Fahrzeuge in Kalifornien gesichtet

Minivan mit Kamera auf Dach
Minivan mit Kamera auf Dach, Foto: Claycord

Offenbar hat Apple damit begonnen Kamera-Fahrzeuge in Kalifornien auszusenden, um hochauflösende Aufnahmen von Straßen und Umgebung anzufertigen. Es kommen LiDAR-Sensoren zum Einsatz, die auf einen Einsatz für Apples Karten-App Maps hindeuten.

In der Bay Area in Kalifornien sind in den letzten Wochen mehrere Minivans gesichtet worden, auf deren Dach Kamera-Equipment und zusätzliche LiDAR-Sensoren zu finden sind. Nun kam heraus, das mindestens eines der Fahrzeuge an Apple vermietet wurde. Die Betreiber der regionalen Nachrichtenseite Claycord aus dem gleichnamigen Ort haben die Fahrer solcher Kamerafahrzeuge angesprochen, jedoch nie eine Antwort erhalten.

Ursprünglich war gemutmaßt worden, dass es sich um führerloses Fahrzeuge handele, da auch Google auf ähnliche Systeme bei seinen selbst fahrenden Autos setzt. Analyst Rob Enderle hat gegenüber KPIX eine Vermutung in diese Richtung geäußert. Doch Apple hat laut AppleInsider keine Lizenz, um führerlose Fahrzeuge betreiben zu dürfen.

Streetview-Funktionalität für Apple Maps?

Wahrscheinlicher erscheint deshalb, dass der Anbieter aus Cupertino an einem Feature für seine Apple Maps Anwendung arbeitet, das Google Streetview ähnelt. Im September letzten Jahres wurde ein beinahe identisches Auto in weißer Farbe in Brooklyn gesichtet und in einem kurzen Video aufgenommen. Womöglich könnte Apple also schon länger Daten sammeln, um seine eigene Karten-App aufzurüsten.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Luke (4. Februar 2015)

    Auch wenn Apple keine Lizenz dazu hat, so könnte laut Rob Enderle Apple dennoch in einer Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen an solchen Systemen arbeiten.

  •  Alexander Trust (4. Februar 2015)

    Grundsätzlich ausschließen kann man’s natürlich nicht. Aber es wäre schon sehr unerwartet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>