News & Rumors: 6. März 2015,

Apple-Watch-Entwickler sollen Ankündigungen aufsparen

Apple Watch
Apple Watch - Smartwatch

Apple hat seine Apple-Watch-Entwickler gebeten, ihre eigenen Ankündigung für Smartwatch-Software doch bitte bis nach dem „Spring Forward“-Event am kommenden Montag aufzusparen.

Apple hatte im Januar und Februar in Cupertino einige Workshops hinter verschlossenen Türen angeboten für App-Entwickler, die sich auf die Apple Watch konzentrieren wollten. Nun bat Apple ebenjene, dass sie mit ihren eigenen Neuigkeiten noch hinterm Berg halten sollen, und zwar solange, bis Apple kommenden Montag auf dem „Spring Forward“-Event selbst eine Reihe von Ankündigungen gemacht hat. Mark Gurman will diese Information von ebenjenen Entwickler erhalten haben.

Zentralisiertes Apple-Watch-Marketing

Mit der Forderung versucht Apple die neue Produkteinführung möglichst nach eigenen Spielregeln zu vollziehen, damit am Ende beim Kunden genau die Botschaft ankommt, die man in Cupertino gerne dort wissen möchte. Ein weiterer Entwickler, der einen der Workshops besuchte, hat Gurman erzählt, dass Apple gerne Kopien von den Apps und Designs der Apps übermittelt haben wollte, um eine Präsentation vorzubereiten, die ein lebendiges Ökosystem an Apps zum Start der Smartwatch zeigt.

Als im November letzten Jahres das WatchKit-SDK veröffentlicht wurde, war bereits bekannt geworden, dass ESPN und Instagram an einer App für die Apple Watch Interesse hätten und im Januar drang an die Öffentlichkeit, dass eBay eine eigene App für die Apple Watch vorbereitet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>