News & Rumors: 12. März 2015,

Ende von Google Code bekanntgegeben

Google stellt seinen Code-Hosting-Service Google Code offiziell ein. Seit dem 12. März kann man keine neuen Projekte mehr einstellen. Ein Export-Tool zu Github wird angeboten.

Der Code-Hosting-Service Google Code wird geschlossen. Ab dem heutigen Tag nimmt Google keine neuen Projekt-Einsendungen mehr an. Ab dem 24. August 2015 können Dateien nur noch gelesen werden. Nutzer, die ihre Projekte verwalten, können dann keine Änderungen mehr daran vornehmen. Ab dem 25. Januar 2016 wird der Service komplett vom Netz genommen.

Google Code Projekte downloaden

Google erlaubt es Nutzern alle ihre Projekte in Form eines Archivs herunterzuladen, der neben dem Quellcode alle eingesandten Fehlermeldungen enthält und das zugehörige Wiki. Diese Archive wird Google bis Ende 2016 zum Download anbieten.

Google Code Projekte zu Github migrieren

Wer schon jetzt seinen Code auf andere Services übertragen möchte, für den gibt es eine Reihe von Hilfestellungen. Am einfachsten, so erklärt Google, haben es die Leute, die ihren Code auf Github migrieren wollen. Denn es steht ein Tool zur Verfügung, das den Vorgang automatisiert durchführt. Bei der Übertragung der Projekte mithilfe dieses Tools sollten Nutzer der Versionierungsdienste Mercurial und Subversion beachten, dass ihre Projekt auf Git eingestellt werden.

Darüber hinaus bietet Google eine Reihe weiterer Tools an, zur Migration zu GitHub, Bitbucket oder SourceForge. Auf letzterem Service gibt es zudem einen Importer für Google Code Projekte.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>