News & Rumors: 18. März 2015,

Windows 10 bald auf Xiaomi Mi 4 Smartphones

Xiaomi Mi4
Xiaomi Mi4

Microsoft und der chinesische Smartphone-Anbieter Xiaomi kooperieren, zunächst nur im Rahmen eines Experiments für Windows 10. Dabei sollen Nutzer ihr Android-Smartphone Mi 4 mit dem neuen Betriebssystem ausrüsten können.

Experiment mit Xiaomi

Auf einem Business-Event in Shenzen kündigte Microsoft die Kooperation mit Xiaomi an. Power-Nutzer des Mi 4 von Xiaomi sollen demnächst eine Vorab-Version von Windows 10 auf ihr Smartphone spielen können. Power-User sind solche, die bereits Erfahrung darin haben, ein Custom ROM auf ihrem Smartphone zu installieren. In diesem Fall wird es sich um eine Preview-Release-Version von Windows 10 handeln. Das Download-Paket soll bald bereitgestellt werden.

Es wurde betont, dass es sich um ein „experimentelles Programm“, das ausschließlich durch Microsoft geleitet wird, und keine geschäftliche Partnerschaft handele. Microsoft erwartet sich veritables Feedback durch die Xiaomi-Nutzer. Der Software-Konzern aus Redmond wollte sich nicht näher zu dem Vorhaben äußern. Eventuell sucht man jedoch nach einer Möglichkeit, Android-Nutzer zum Wechsel bewegen zu können, sollte das Experiment gelingen.

Vorteile für Microsoft, Nachteile für Xiaomi?

IDC-Analyst Kiranjeet Kaur zufolge geht es für Microsoft darum, seine Dienstleistungen auf möglichst vielen Geräten unterzubringen, ganz gleich welcher Plattform sie angehören. Zudem sei China ein zentraler Markt.

Nicole Peng, Analystin von Canalys, ist jedoch skeptisch, ob Xiaomi überhaupt Interesse daran haben kann, mit Microsoft geschäftlich zusammenzuarbeiten. Der Hersteller hat eine eigene Version von Android als MIUI auf seine Smartphones installiert, veröffentlicht wöchentliche Updates und will eigene Services gegen Geld auf der Plattform anbieten, zum Beispiel die Individualisierung der Geräte durch Themes erlauben. Der Wechsel zu Windows 10 würde die eigenen Anstrengungen wegwischen.

Windows 10 soll plattformübergreifend auf Computern, Smartphones und Tablets funktionieren. Microsoft plant eine Veröffentlichung in 190 Ländern und 111 Sprachen „im Sommer“ 2015. Ein konkretes Release-Datum gibt es noch nicht.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>