News & Rumors: 25. März 2015,

Apple eröffnet in Yokohama 2016 Forschungszentrum

Apple
Apple - Modell Forschungszentrum Yokohama

Der Bürgermeister Yokohamas hat nun ein Bauvorhaben Apples für ein Forschungszentrum in der japanischen Stadt offiziell bestätigt.

Japans Premierminister Shinzo Abe hatte es im Dezember vorweg genommen, doch nun hat Yokohamas Bürgermeister offiziell bestätigt. Apple baut ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in der Stadt. Es soll 2016 fertiggestellt werden. Die Bauarbeiten des Projekts sollen Ende 2015 beginnen.

Japans öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt NHK berichtet darüber, dass Apple Teile einer ehemaligen Panasonic-Fabrik am Standort Tsunashimahigashi übernehmen wird. Konkret geht es um rund 25000 Quadratmeter auf vier Stockwerken.

Apple wird das Gelände energetisch sanieren, damit es weniger Energie verbrauchen wird. Zudem soll am Standort wiederaufbereitetes Wasser zum Einsatz kommen und auf dem Dach sollen Bäume gepflanzt werden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Seppm (25. März 2015)

    Jungs, Jungs,

    das wären 82 Millionen Quadratmeter …
    Tatsächlich sind es laut der von Euch angegeben Quelle aber 25.000 Quadratmeter …

    Mal um Faktor 3.000 daneben :-)

    cheers Seppm

  •  Alexander Trust (25. März 2015)

    Ja das Kilo war eindeutig zu viel. Aber wie der Faktor 3 noch dazu kam… hab’s korrigiert. Danke.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>