News & Rumors: 26. März 2015,

Trent Reznor mit führender Rolle bei Apples Musikstreaming

Trent Reznor
Trent Reznor

Der Nine Inch Nails Frontmann Trent Reznor ist mit der Beats-Übernahme zu Apple gewechselt und hat nun offenbar sehr viel mit der Entwicklung des neuen Musikstreaming-Service zu tun, den Apple mit iOS 8.4 anbieten möchte.

Die New York Times berichtet über Apples Musikstreaming-Service. Neben vielen bereits bekannten Informationen wurden einige interessante Details veröffentlicht. Offenbar hat Apple den ehemaligen Chief Creative Officer von Beats Music, Trent Reznor, mit der Aufgabe betraut, die neue Beats Music App für iOS 8.4 zu beaufsichtigen.

Darüber hinaus arbeitet Apple außerdem an einer Umgestaltung von iTunes Radio (das in Deutschland noch gar nicht veröffentlicht wurde). Bei der „Neuausrichtung“ dieses Projekts soll der ehemalige BBC Radio 1 DJ Zane Lowe helfen, den Apple vor einiger Zeit unter Vertrag genommen hat.

Entsprechend werden bei beiden Aufgaben in leitender Funktion hauptsächlich Veteranen aus der Musikindustrie federführend sein und keine Ingenieure, wie es sonst bei Apple üblich ist.

Musikstreaming mit iOS 8.4

Laut New York Times soll Apples neuer Streaming-Service auf Basis von Beats Music in das Betriebssystem mit dem Codenamen „Copper“ integriert werden. Wie im Februar bekannt wurde, handelt es sich dabei um iOS 8.4. Eine Präsentation dieser Version ist wahrscheinlich für die im Juni stattfindende WWDC geplant.

Quellen aus der Musikindustrie sollen der NYT außerdem bestätigt haben, dass Apple seinen Streaming-Service nicht günstiger wird anbieten können als Konkurrenten wie Spotify. Zwar habe Apple mehrfach versucht in Verhandlungen einen Preis von $8 pro Monat durchzudrücken, sei damit jedoch gescheitert.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>