News & Rumors: 6. April 2015,

Bundle Hunt: 9 Mac-Apps mit 91% Rabatt

BundleHunt Spring Bundle
BundleHunt Spring Bundle

Wer zu Ostern noch ein bisschen Futter für seinen Mac sucht, wird aktuell bei Bundle Hunt fündig. Dort gibt es in einem Bundle gleich 9 kommerzielle Mac-Programme – und das 91% günstiger, als wenn man sich die Apps einzeln kaufen würde.

Bundles sind eine gute Gelegenheit, sich neue Programme anzuschaffen und dabei kräftig zu sparen. Momentan hat Bundle Hunt ein attraktives Paket im Angebot, bei dem man 9 Programme zu einem Preis von 39,99 Dollar (37,15 Euro) abstauben kann – einzeln würden die Programme zusammen 460 Dollar kosten (427,33 Euro) kosten; es lassen sich also 91% sparen.

Web-Design, Spotlight-Ersatz, Datenrettung

Mit RapidWeaver 6 (normalerweise knapp $90) lassen sich Webseiten gestalten, erstellen und veröffentlichen, ohne dass man besondere HTML-Kenntnisse benötigt. Das Tool LaunchBar (normalerweise 30 Dollar) ist ein Ersatz für die Spotlight-Suche in OS X und findet alle Arten von Informationen, entweder auf dem Mac oder im Internet. Typed kostet normalerweise 20 Dollar und stellt einen Text-Editor für den Mac dar, der einfach zu bedienen ist und damit eine Menge Zeit spart. Ein weiteres, eher teures Programm, ist Mac Data Recovery Guru, das für sich genommen 79 Dollar wert ist und versehentlich gelöschte Dateien wiederherstellt oder zerstörte Daten wieder lesbar macht. CandyApple richtet sich an Vektor-Designer und ermöglicht das Erstellen und Bearbeiten von Vektor-Grafiken.

Spaces, Vorlesefunktion und WLAN-Debugging

Apple hat im Laufe der OS-X-Updates immer wieder die in Mac OS X 10.5 Leopard erstmals vorhandenen Spaces umgebaut – wem die ursprüngliche Version noch am ehesten zusagt, der sollte einen Blick auf TotalSpaces2 (normal 18 Dollar) riskieren, denn das Tool bringt die altbewährte Funktion wieder zurück, während ein Icon in der Menüzeile darüber informiert, auf welchem Space man sich momentan befindet. Der Narrator (allein $30) ist in der Lage, digitalen Text vorzulesen. An Fotografen richtet sich Intensify, das einzeln knapp 15 Dollar kostet und in der Lage ist, Rauschen aus Fotos zu entfernen und weitere Effekte zu generieren. Die teuerste App im Bundle ist mit 149 Dollar NetSpot Pro, mit der sich drahtlose Netzwerke mit MacBooks anzeigen, optimieren und untersuchen lassen, falls es Probleme gibt.

1-Klick-Import in 1Password

Wer sich für das Bundle entscheidet und das Tool 1Password bereits besitzt, kann außerdem von einem neuen Feature Gebrauch machen, das alle Lizenz-Codes mit einem Klick in den eigenen Tresor überträgt – auf diese Weise sind die Lizenzschlüssel immer verfügbar und müssen bei Bedarf nicht lange gesucht werden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Smart Home schon bald mit Sprachsteuerung Mittlerweile gibt es im Haushalt fast kein Gerät mehr, das sich nicht vernetzen lässt. Die IFA hat bestätigt: Das intelligente Zuhause wird immer ausg...
iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas Čulina (6. April 2015)

    blöde frage vlt., aber ich habe vor mir erst in einigen monaten ein macbook zu kaufen…ist es möglich das bundle trotzdem zu kaufen?

  •  Sajonara - Internetmagazin (6. April 2015)

    Ja kannst du. Du bekommst dann auf der Webseite einen Zugang und kannst dir die Programme auch später herunterladen. Die Keys liegen dem ZIP-Archiv bei. (Sternchenvermerk: Gilt natürlich solange es BundleHunt gibt ;))

  •  Thomas Čulina (6. April 2015)

    Danke !


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>