News & Rumors: 7. April 2015,

Samsung: Umsatz- und Gewinn-Warnung für Q1 2015

Samsung Galaxy Note 4
Samsung Galaxy Note 4

Samsung gibt das vierte Mal in Folge eine Umsatz- und Gewinnwarnung für die kommenden Geschäftszahlen aus. Man erwartet abermals einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr.

Zuletzt hat Samsung Anfang Januar Aktionäre mit einer Umsatz- und Gewinnwarnung vor dem drohenden Rückgang bei den Geschäftszahlen informieren müssen. Nun hat der koreanische Elektronik-Hersteller abermals, mit Blick auf die Bekanntgabe seiner Quartalszahlen für das Q1 2015 eine solche Warnung ausgesprochen.

15% Umsatzrückgang & 30% Gewinnrückgang gegenüber 2014

Stand jetzt geht Samsung von einem Umsatz- und Gewinnrückgang im Vergleich zum Vorjahr aus. Man erwartet einen operativen Gewinn von ca. 5 Milliarden Euro (5,9 Billionen Won). Damit liegt man immerhin über den Erwartungen von Analysten, die von ca. 4,5 Milliarden Euro (5,3 Billionen Won) ausgegangen sind.
Samsung erwartet indes nur über 38,5 Milliarden Euro (46 Billionen Won) zu erzielen. Analysten waren von knapp 42 Milliarden Euro (49,8 Billionen Won) ausgegangen.

Gemessen an den Ergebnissen des Q1 2014 muss Samsung von einem Umsatzrückgang von knapp 15% Prozent ausgehen. Seinerzeit meldete der südkoreanische Elektronik-Konzern immerhin 53,7 Billionen Won Umsatz und 8,5 Billionen Won Gewinn. Letzteres würde gegenüber den Zahlen des Jahres 2015 einen Gewinnrückgang von rund 30% bedeuten.

Samsung verliert an Boden

Inwieweit Samsungs strauchelnde Smartphone-Sparte sich auf den Rückgang auswirkt, muss man bis zur endgültigen Bekanntgabe der Zahlen abwarten. Im Oktober 2014 musste Samsung aber für das Q3 2014 einen Umsatzrückgang im Handygeschäft von fast 75% einräumen.

Marktanteile hat Samsung zuletzt vor allem gegenüber Xiaomi und Apple verloren. Die Konkurrenz aus Cupertino konnte im Premium-Segment mit den Verkäufen des iPhone 6 und iPhone 6 Plus Rekorde brechen und war in diesem Quartal gleichauf mit Samsung, obwohl dieses ein viel größeres Produktportfolio bietet. 2015 möchte Samsung jedoch sein Smartphone-Portfolio um 30 Prozent entschlacken.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>