News & Rumors: 8. April 2015,

Apple Watch: Natur-Animationen sind gefilmt, nicht gerendert

Apple Watch
Apple Watch - Herzfrequenz-Nachricht

Wer seinen Arm hebt, um auf der Apple Watch die Uhrzeit abzulesen, wird – so das „Motion“-Ziffernblatt eingestellt ist – jedes Mal mit einer anderen Naturanimation begrüßt. Wie einer der Entwickler das Magazin Wired wissen ließ, sind die Animationen eigentlich kurze Filme und keine Render-Videos.

Wired hat den Chef für grafische Benutzerschnittstellen bei Apple, Alan Dye, zum Thema Apple Watch befragt und dabei herausgefunden, dass hinter bestimmten Animationen mehr Arbeit steckt, als man zunächst denken würde. So gibt es unter den vielen einstellbaren Zifferblättern das „Motion“-Zifferblatt. Hier gibt es etwas aus der Natur zu sehen, etwa blühende Blumen, Schmetterlinge oder Quallen. Wer jetzt denkt, diese Animationen kommen aus dem Computer, irrt.

Detailarbeit bei Apple-Watch-Zifferblättern

Denn wie Dye stolz erzählt, wurden alle sichtbaren Motive gefilmt. Alles sei in Kameras festgehalten worden. Am längsten haben die Blumen gedauert, eine Aufnahme stach besonders hervor, die 285 Stunden dauerte und 24 000 Aufnahmen brauchte, um das Blühen korrekt in Szene zu setzen.

Dabei kamen hochauflösende Hochgeschwindigkeitskameras zum Einsatz. Sie filmen bei 300 Bildern pro Sekunde und liefern Videos mit einer Auflösung von 4096×2304 Pixeln. Dye ist sich zwar im Klaren darüber, dass man normalerweise nicht erkennen könnte, wie viel Arbeit dahinter steckt, aber es sei bei der Entwicklung dennoch wichtig gewesen, darauf zu achten, es „richtig“ anzustellen.

Ohnehin war die Liebe fürs Detail ein wichtiger Punkt bei der Entwicklung. So schwärmt Dye außerdem vom Micky-Maus-Zifferblatt. Wenn man einen Raum mit mehreren Apple Watches hätte, auf denen jede dasselbe Micky-Maus-Zifferblatt zeigt, sei der Zeitpunkt, an dem Micky mit dem Fuß wippt auf jedem Gerät exakt identisch, so Dye. Zum Schluss wird noch der dreigeteilte Ring erwähnt, der den aktuellen Fitness-Index symbolisieren soll. Auch hier hat das Team lange gearbeitet, um eine Anzeige realisieren zu können, die auf dem ersten Blick alle relevanten Daten offenbart. Man könne sich gar nicht vorstellen, wie viele Ideen deshalb schon verworfen wurden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>