News & Rumors: 14. April 2015,

WWDC 2015 ab 8. Juni, Tickets bis 17. April

WWDC 2015
WWDC 2015 - Logo

Apple hat den Terminplan für die World Wide Developers Conference 2015 bekanntgegeben. Sie findet vom 8. bis 12. Juni im Moscone West in San Francisco statt.

Am 8. Juni 2015 startet Apple mit einer Keynote den Auftakt zur WWDC 2015. Den Rahmentermin gab das Unternehmen aus Cupertino in einer Pressemitteilung bekannt. Dabei verspricht der iPhone-Hersteller „mehr Sessions, die für Entwickler gestreamt werden, als jemals zuvor.“ Der Fokus der WWDC liegt natürlich auf der Entwicklung von iOS und OS X, entsprechend wird erwartet, dass Apple dort die Zukunft der beiden Betriebssysteme vorstellt. Ein neuartiger Musik-Streaming-Service auf Basis von Beats Music ist für iOS 9 im Gespräch. Schon in iOS 8.4 erhält die Musik-App ein Re-Design und neue Funktionen, wie man seit der Veröffentlichung der ersten Beta seit gestern weiß.

Phil Schiller verspricht, dass man tolle Neuigkeiten für die WWDC habe, die man mit der Entwickler-Gemeinde teilen will.

„Wir haben unglaubliche neue Technologien für iOS und OS X, die wir mit unseren Entwicklern auf der WWDC und auf der ganzen Welt teilen wollen und können es kaum erwarten, die nächste Generation der Apps zu sehen, die sie erschaffen.“
Phil Schiller

Tickets bestellen

Registrierte Entwickler können auf der WWDC-Webseite ab sofort bis zum 17. April 2015 die Tickets zur Konferenz bestellen. Möglich ist dies um 10 Uhr Früh Ortszeit, was 19 Uhr unserer Zeit entspricht. Da die Nachfrage immer das Angebot übersteigt, werden die Tickets dann per Zufallsverfahren verteilt. Ab dem 20. April um 17 Uhr Ortszeit, also 2 Uhr in der Früh unserer Zeit, kann man in Erfahrung bringen, ob man zu den glücklichen Gewinnern gehört und $1.599 für eine Karte zahlen kann.

Darüber hinaus werden 350 Tickets als Stipendien verteilt, für Studenten und Mitglieder von teilnehmenden STEM-Organisationen. Wer sich für ein solches bewerben will, sollte sich die entsprechende Webseite angucken. In jedem Fall muss man zur Bewerbung eine App für iOS oder OS X einsenden, die die eigene Kreativität widerspiegelt, aber auch die Fähigkeiten im Umgang mit entweder Objective-C oder Swift als Programmiersprache unter Beweis stellt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>