News & Rumors: 16. April 2015,

Q1 2015: Netflix kann zahl der Abonnenten erneut steigern

Netflix
Netflix - Logo

Der Video-Streaming-Anbieter Netflix hat seine Quartalsergebnisse bei der US-Börsenaufsicht eingereicht. Aus den Dokumenten geht hervor, dass man im Q1 2015 erneut ein paar Millionen mehr zahlende Kunden zählt.

Statt 54,48 Millionen Abonnenten im Q4 2014, kann Netflix nun auf 59,62 Millionen im Q1 2015 verweisen. Dies geht aus Unterlagen der US-Börsenaufsicht hervor. Das Unternehmen konnte außerdem weiter Umsatz und Gewinn steigern. Der Umsatz stieg auf 1,4 Milliarden US-Dollar (vorher 1,305 Milliarden) und der Gewinn auf immerhin 247 Millionen US-Dollar (vorher 178 Millionen).

US-Geschäft profitabel, international im Minus

Das US-Geschäft Netflix‘ erzeugt rund zwei Drittel des Umsatzes ($985 Millionen) und ist äußerst profitabel, konnte man doch 312 Millionen US-Dollar erwirtschaften. Geringere Ausgaben für Lizenzen als erwartet und mehr Abonnenten als erhofft, sollen dazu beigetragen haben.

Demgegenüber steht ein internationales Geschäft, das 415 Millionen US-Dollar beiträgt, aus 50 Ländern, jedoch 65 Millionen US-Dollar Minus einbringt. Für das kommende Quartal sieht Netflix die roten Zahlen für sein internationales Geschäft sogar noch weiter steigen auf 101 Millionen USD. Dies wird das US-Geschäft nicht kompensieren können, weil dort nur ein leichter Gewinnanstieg prognostiziert wird. Als Grund für das allzu negative internationale Geschäft sieht Netflix auch den starken Dollar an.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
McLaren: Keine Gespräche mit Apple In den letzten Tagen hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Apple mit dem Autohersteller McLaren in Übernahmegesprächen sei. Nun hat ein Sprecher von...
Auch iPhone 7 lässt Jailbreak zu Es gibt Neuigkeiten an der Jailbreak-Front. Einem italienischen Entwickler ist es gelungen, Apples Sicherheitsvorkehrungen vor unsignierten Programmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>