News & Rumors: 13. Mai 2015,

Viele Komponenten in Apple Watch von einzelnen Herstellern

Apple Watch
Apple Watch (42 mm Edelstahl), Foto: Alexander Trust

Eine Analyse der Bauteile der Apple Watch durch UBS zeigt, dass man in Cupertino, anders als sonst üblich, viele Komponenten nur von einzelnen Herstellern bezieht.

Noch immer sind nicht alle Apple-Watch-Vorbestellungen bei den Kunden angekommen. Mit ein Grund dafür sind Engpässe bei Zulieferer-Betrieben. Wie UBS analysiert, liegt das mit daran, dass Apple bei seiner Smartwatch für viele Komponenten einzig einen einzelnen Zulieferer ausgewählt hat.
LG Display beispielsweise soll der einzige Hersteller für das OLED-Display der Apple Watch sein. USI Shanghai soll der einzige Zulieferer für CPU und Speicher im das System-in-Package (SiP) sein. Broadcom soll ausschließlich die Komponenten für die drahtlose Kommunikation liefern, Maxim für den Pulsmesser und ADI sei der einzige Lieferant für den Touchscreen-Controller. Bei den Vibrationsmotoren für die Taptic Engine setzt Apple hingegen auf zwei Hersteller, AAC und Nidec.

Werbung

Für Apple, so Analyst Nicholas Gaudois, sei dies Verhalten untypisch. Das Unternehmen aus Cupertino greift sonst auf diverse Zulieferer zurück um gerade Produktionsschwierigkeiten ausgleichen zu können. Außerdem kann man so den Preis für die Produktion senken.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Blabla (13. Mai 2015)

    “Herstellern” muss es in der Subline heissen.

  •  Alexander Trust (13. Mai 2015)

    Thx.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung