News & Rumors: 18. Mai 2015,

TVKit und neue Details zum kommenden Apple TV enthüllt

Apple TV
Apple TV - TED, Tastemade und Young Hollywood

Das kommende Apple TV soll einen eigenen App Store erhalten, schon jetzt laufen die Vorbereitungen. Wie bekannt wurde heißt die Schnittstelle für Entwickler TVKit.

Die nächste Generation des Apple TV soll nicht nur eine raffinierte neue Fernbedienung erhalten, sondern auch einen eigenen App Store. Möglich macht dies ein schnellerer A8 Prozessor und mehr Speicher. Dieselben Tippgeber, die Mark Gurman in Bezug auf die Fortentwicklung der Apple Watch unterrichteten, haben die Gerüchte zum kommenden ATV weitgehend bestätigt. Apple soll die Set-Top-Box dem Vernehmen nach in jedem Fall zur WWDC 2015 vorstellen.

TVKit zur Entwicklung von ATV-Apps

Mit dem eigenen App Store liegt es nahe, Entwicklern Möglichkeiten zur Programmierung des Apple TV an die Seite zu stellen. Offenbar sollen sich bereits in der neuen Version von Xcode, die intern den Codenamen „MuirTrail“ trägt, Hinweise auf eine TVKit-Schnittstelle vorhanden sein. Mit dieser will Apple Programmierern Ressourcen des Apple TV zur Verfügung stellen, die sie in ihrer Software verwenden können.

Neben der Integration von Siri soll Apple TV außerdem eine Verbindung zu Apples kommendem „Live“-TV-Angebot erhalten, das vor allem in den USA in Konkurrenz zu Kabelnetzbetreibern angeboten werden wird. Allerdings soll der Service selbst erst nach der Veröffentlichung der Hardware starten. Wie viel später ist nicht bekannt. Prototypen des Apple TV würden derzeit noch Tests mit Apps ausführen, die darauf angewiesen sind, dass deren Nutzer über ein vorhandenes Abo verfügen. Dies soll dann nicht mehr notwendig sein.

Zudem sei die derzeitige Prototypen-Hardware ungefähr doppelt so groß wie das aktuelle Apple TV. Doch Apple möchte Konsumenten ein Serienprodukt anbieten, das noch schmaler wird als das derzeitige Apple TV der dritten Generation. Intern trüge die Hardware den Codenamen „J34“ und das Betriebssystem die Bezeichnung „MonarchTide“.

Alternative Bedienung durch Apple Watch

Darüber hinaus ist ein offenes Geheimnis, dass Apple die Apple Watch als alternative Bedienung für das Apple TV nutzen möchte. Tim Cook verriet diese Funktion bereits vor Monaten. Doch nun haben Gurmans Quellen die Pläne noch einmal bekräftigt. Womöglich steht eine entsprechende Funktion mit einem Update zur WWDC 2015 ins Haus.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>