News & Rumors: 19. Mai 2015,

Kooperation zwischen Spotify und Starbucks

Spotify
Spotify - Logo

Der langjährige iTunes-Partner Starbucks hat eine Kooperation mit Spotify unerzeichnet, noch ehe Apples Musik-Streaming-Service das Licht der Welt erblickt.

Die Kooperation zwischen Spotify und Starbucks soll sich auch für die Kunden der Café-Kette auszahlen – vorerst allerdings nur in den USA. Spotify-Premium-Nutzer sollen von Spotify zudem die Gelegenheit erhalten sich „Stars as Currency“, also eine Art Bonuspunkte für Starbucks zu sammeln, womit sie sich kostenlose Getränke erwerben können.

Mitarbeiter und Nutzer spielen DJ

Nutzer und Mitarbeiter sollen Einfluss nehmen können auf das Musik-Programm in den über 7000 Ladengeschäften der Kette in den USA. Als Nutzer muss man jedoch für das „Starbucks Rewards“-Programm angemeldet sein, um im Café DJ spielen zu können. Spotify stellt Starbucks-Partnern Tools zur Verfügung, um eigene Playlists für das Abspielen in den Ladengeschäften anzulegen. Kunden können diese Abspiellisten ebenfalls über die Mobile-App abrufen.

Darüber hinaus sollen alle 150 000 Starbucks-Mitarbeiter einen kostenlos Spotify-Premium-Account erhalten.

Partnerschaft mit Apple beendet?

Starbucks war lange Partner von Apple, bot seinen Kunden über die eigene App kostenlose Song-Downloads an und hat darin neue Musik aus dem iTunes Store beworben. Hintergründe der Partnerschaft sind nicht bekannt und Offizielle des Unternehmens machen keine Angaben dazu, warum man die lange Partnerschaft mit Apple zugunsten Spotifys aufgegeben hat.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
McLaren: Keine Gespräche mit Apple In den letzten Tagen hatten Gerüchte die Runde gemacht, dass Apple mit dem Autohersteller McLaren in Übernahmegesprächen sei. Nun hat ein Sprecher von...
Auch iPhone 7 lässt Jailbreak zu Es gibt Neuigkeiten an der Jailbreak-Front. Einem italienischen Entwickler ist es gelungen, Apples Sicherheitsvorkehrungen vor unsignierten Programmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>