Empire: 25. Mai 2015,

votingLAB: Geschäfte und Dienstleitungen bewerten [Sponsored]

votingLab
votingLab - Logo

Wer an soziale Netzwerke denkt, sieht zunächst Facebook und vielleicht noch Twitter. Dabei gibt es durchaus noch mehr, je nach Thema spezialisierte. votingLAB ist beispielsweise eines, bei dem man sich „trifft“, um Feedback über Geschäfte oder Dienstleistungen auszutauschen.

Im Internet gibt es die verschiedensten Social Networks, etwa XING für das Geschäftliche, Facebook für Freunde und Yelp für Restaurants. In letzterem Bereich will das Start-Up votingLAB mitmischen und sich einen Namen machen. Zwar gibt es mit Yelp und Foursquare bereits zwei Platzhirsche auf dem Gebiet, vor allem Yelp dürfte unter iOS-Nutzern zumindest vom Namen her bekannt sein, aber votingLAB verfolgt andere Ziele.

Feedback, aber einfach

Die Funktionen eines solchen Netzwerks sind im Grunde genommen bekannt. Man sucht nach einem Geschäft, besucht es, checkt dort ein, kann Fotos hochladen und eine Bewertung abgeben, die anderen wiederum hilft, ebenfalls auf das Geschäft aufmerksam zu werden. Während es bei Yelp und Foursquare keine einheitlichen Bewertungskriterien gibt, will votingLAB genau das nun etablieren. Anstatt lange Texte zu schreiben, die am Ende niemand (komplett) liest, stellt votingLAB ein paar Fragen nach bestimmten Kriterien – der Nutzer kommt ohne viel Text aus, was gleichzeitig die Hemmschwelle für eine Bewertung niedrig legt. Somit erzielt votingLAB viele Bewertungen, ohne dass die qualitative Bewertung darunter leidet.

Breiter aufgestellt

Yelp ist beispielsweise ein Partner von Apple bei der Beschaffung von Bewertungen von Geschäften. Bei der Benutzung von Yelp fällt aber auf, dass Yelp vor allem auf Restaurants ausgelegt ist. Zwar kann man auch andere Geschäfte eintragen, aber so richtig passen mag das alles nicht. votingLAB ist da breiter aufgestellt und unterstützt derzeit 17 Kategorien. Natürlich sind Restaurants ebenfalls dabei, Shops, Galerien, Ärzte oder öffentliche Verkehrsmittel kommen aber ebenfalls nicht zu kurz.

Beraten und entdecken

Wenn man in einer fremden Stadt ist und nicht weiß wohin, kann man votingLAB für sich entscheiden lassen. Über eine tagesaktuelle Top-50-Bewertung kann man sich inspirieren lassen, was derzeit angesagt ist. Des Weiteren gibt es eine „Entdecken“-Funktion, mit der sich neue Geschäfte ausfindig machen lassen. Für den Fall, dass ein Geschäft noch nicht auf der Karte zu finden ist, kann man dieses als Nutzer einfach nachtragen. Wie in sozialen Netzwerken üblich, kann man auch Freundschaften schließen, sodass man auf einen Blick schnell sieht, wie der Freundeskreis ein Geschäft bewertet.

Die App ist kostenlos über den App Store zu haben, sowohl für iOS als auch für Android. Die App ist dabei als Universal-App ausgelegt und kann auf iPhone und iPad ausgeführt werden. Dafür braucht es ein Gerät mit iOS 6.0 oder neuer.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Vernee Apollo Lite: Derzeit im Angebot bei Ali Exp... Das Vernee Apollo Lite ist bekanntermaßen eines der schnelleren Smartphones aus Fernost und zudem mit seinem Preis auf dem Teppich geblieben. Wir habe...
UMi Plus kaufen: Mit Coupon günstig vorbestellen UMi will offenbar den 200-Euro-Bereich für sich beanspruchen und bringt das inzwischen dritte Gerät innerhalb kurzer Zeit für dieses Budget auf den Ma...
Xiaomi Redmi Pro kaufen: Zehnkerner in gewohnter X... Xiaomi hat Smartphones für alle Fälle in ihrer Produktpalette. Das Redmi Pro zum Beispiel hat ein fantastisches Verhältnis aus Preis und Leistung, wob...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






App(s) und Produkte zum Artikel

Name: votingLAB: Das Feedback Netzwerk
Publisher: votingLAB
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: kostenlos

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>