News & Rumors: 30. Mai 2015,

Apple Watch OS 1.0.1: Pulsmessung korrekt

Apple Watch
Apple Watch - Mess-Sensoren

Das Rätsel um die vermeintlich nicht Puls messende Apple Watch seit dem Update auf Apple Watch OS 1.0.1 ist gelöst. Apple hat darüber informiert, dass dies gewolltes Verhalten ist (und die Genauigkeit der Messungen erhöht).

Zwar misst die Apple Watch (noch) nicht den Blutdruck, wohl aber den Puls. Digitalen Blutdruck-Messgeräten (die auch den Puls messen) wird eine Ungenauigkeit nachgesagt, die Apple bei seiner Apple Watch nun offenbar vermeiden helfen wollte. Seit dem Update auf Apple Watch OS 1.0.1 misst die Uhr zwar weiterhin alle 10 Minuten den Puls, allerdings nur, wenn der Arm, an dem die Apple Watch getragen wird, sich in Ruhe befindet und der Träger oder die Trägerin nicht unterwegs ist.

„In addition, Apple Watch attempts to measure your heart rate every 10 minutes, but won’t record it when you’re in motion or your arm is moving.“
Apple

Nutzer hatten über größere Lücken bei der Aufzeichnung geklagt. Doch Meldungen in Apples Support-Forum wurden frei interpretiert, ohne Belegen zu können, wieso die Lücken entstanden. Nun wissen wir, es ist tatsächlich das Update auf Apple Watch OS 1.0.1 „Schuld“, allerdings gewollt, wie Apple über die entsprechende Webseite zur Pulsmessung mit der Apple Watch festhält. Aktualisiert wurde die Seite am heutigen 30. Mai. Wie üblich, wenn so ein Update am Wochenende geschieht, hat Apple die Webseite noch nicht für den deutschen Sprachraum aktualisiert. Unter der deutschsprachigen Webseite heißt es nach wie vor, sie sei zuletzt am 5. Mai aktualisiert worden, damit enthält sie noch nicht die aktualisierten Formulierungen.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  elv (31. Mai 2015)

    Aber wäre es nicht gerade spannend den Puls bzw. die Veränderungen bei Bewegungen wie Walken, Joggen, … Zu erfassen und nicht nur den Ruhepuls? Auch wenn es nicht so präzise ist, wie es möglich wäre.

  •  Gnurf (31. Mai 2015)

    Dafür gibts doch die Workout App, die durch den 10sek. Rhythmus beim Messen auch viel bessere Werte liefert, als ein 10min. Rhythmus.

  •  Alexander Trust (31. Mai 2015)

    @elv: Wie Gnurf schon sagte, dafür gibt es die Workout-App. Treibst du Sport, oder machst du auch nur nen Spaziergang über ein paar Kilometer, mach sie an, in der Kategorie Sonstiges oder „Gehen outdoor“, dann wird der Puls noch genauer gemessen. Aber offenbar sind vorher Abweichungen nach oben und unten passiert, die das eigentliche Bild verfälschen. Apple arbeitet ja mit vielen Gesundheitsorganisationen wegen seiner HealthKit-Apps zusammen, irgendwer wird da schon nen klugen Ratschlag parat gehabt haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>